Rücktritt Mietvertrag vor dem Einzug

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von einem Mietvertrag kann man nicht zurück treten, wenn er einmal unterschrieben ist. Man kann ihn dann nur wieder kündigen. Muss also während der Kündigungsfrist auch die Miete zahlen.

Der Vermieter darf natürlich nicht doppelt kassieren, wenn er erneut vermietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Bekannter hat einen Mietvertrag zum 01.10. unterschrieben, nur jetzt möchte er diesen Kündigen/Aufheben.

Es gibt kein Rücktrittsrecht im Mietrecht, außer man hat es vereinbart.

Gibt es jetzt irgendeine Möglichkeit da raus zu kommen? Und ja wie?

  • Sich mit dem Vermieter schnell in Verbindung setzen und einigen, vielleicht hat er noch die Adressen der anderen Mietinteressenten.

  • Fristgerecht zum 31. Dezember kündigen.

MfG

Johnny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht nur kündigen. Ist jetzt zum 31.12.14 möglich.

Sofern der Vertrag unbefristet und ohne Kündigungsverzicht ist.

Nachmieter kann er vorschlagen. Akzeptieren muß der Vermieter aber keinen einzigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
07.09.2014, 14:56

Es gäbe noch die Möglichkeit, sofern der Vermieter einverstanden ist, den Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufzuheben.

0

Nein, ohne Zustimmung des Vermieters gibt es keine Möglichkeit, Vertrag ist Vertrag...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leica83
07.09.2014, 13:41

Ok also bleibt Ihm nur einen Nachmieter schnell zu finden oder?

0

Was möchtest Du wissen?