Rücktritt KFZ-Vermittlungsauftrag

1 Antwort

Wird schwer weil du das in den Räumlichkeiten dieser Firma abgeschlossen hast, bedeutet du bist dort hin gegangen und nicht die sind zu dir gekommen, dann wäre das was anderes

Danke für deine Antwort

0

Wie kann ich einen Vermittlungsvertrag mit meinauto.de widerrufen?

Ich habe vor ca 7 Tagen einen Vermittlungsauftrag bei Meinauto.de für einen Neuwagen machen lassen, habe relativ zeitnah auch den Auftrag bekommen und unterschrieben zurückgesendet. Ca 2 Tage später ist auch schon ein Online Kaufvertrag ins Haus geflattert von dem Händler der mir den Neuwagen zu meinen Wünschen in Auftrag gibt.

Leider hat sich bei mir in der Zwischenzeit etwas anderes ergeben in einem lokalen Autohaus und dort wurde auch ein Kaufvertrag unterschrieben. Deshalb muss ich nun den Vermittlungsauftrag wiederrufen (Online sollte das 14 Tage möglich sein) Im Zeitrahmen bin ich, aber ich habe ja bereits den Online Kaufvertrag bekommen. Diesen Online Kaufvertrag habe ich aber noch NICHT unterschrieben und auch dem Autohaus das es geschickt hat mitgeteilt das ich widerrufen muss.

Meine Frage wäre jetzt, hab ich jetzt Probleme am Hals? Muss ich bei Meinauto.de wirklich ein Auto kaufen? Ich habe nur den Vermittlungsauftrag unterschrieben aber keinen Kaufvertrag und habe mich auch an die 14 Tage Frist beim Widerruf im Onlinegeschäft gehalten.

Es steht in den AGBs das der Widerruf verfällt wenn ein Kaufvertrag kommt und unterschrieben wird und in dem Vermittlungsauftrag steht drin das ich das Auto auch kaufe wenn ich einen Kaufvertrag bekomme. Vielleicht hat schon mal wer einen ähnlichen Fall, würde mich über Antworten freuen.

...zur Frage

Mängel angeben beim Autoverkauf?

Hallo,

ich habe mir ein neues Auto zugelegt und muss daher meinen alten PKW verkaufen. Ich möchte ihn nicht privat verkaufen, daher hat mir mein Autoverkäufer vorgeschlagen, dass er einen Autoankäufer ins Autohaus bestellt, der mein Auto anschaut und es kauft, so wie er das Auto gesehen hat. Im Stand, wenn die Klimaanlage aus ist, rüttelt es ein wenig. Wenn die Klimaanlage an ist, ist dies nicht der Fall. Diesbezüglich war ich auch in einer Kfz-Werkstatt, aber sie konnten den Fehler nicht finden. Ich habe jetzt Bedenken, wenn ich dass Auto verkaufe an den Händler und ich den Mangel nicht erwähne, dass ich deswegen strafrechtlich belangt werden kann. Bei einem privaten Verkauf ist das sicherlich so, aber wie muss ich mich in meinem Fall verhalten? Der Käufer hat sogar, wegen einigen Schrammen rumgemäckert und gleich den Preis gedrückt. Wenn ich jetzt das Rütteln bzw. unruhige Verhalten im Stand bzw. Leerlauf angebe, dann wird der Preis sicherlich gleich noch einmal gedrückt. Morgen muss ich das Auto abgeben und alles unterzeichnen. Wie muss ich mich verhalten? Ich bitte um zahlreiche und hilfreiche Antworten! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?