Rücktritt beim Autokaufvertrag?

6 Antworten

Du monierst also 2 Sachen:

1. Dir wurde zugesichert, dass das Auto problemlos ueber den TÜV kam. Das kam es aber doch anscheinend auch. 

2. Der Auspuff ist angerostet. Dies wurde aber bereits bei der Besichtigung festgestellt und auch mit dem Verkaeufer besprochen. Somit handelt es sich nicht um einen Sachmangel sondern um eine vereinbarte Eigenschaft.

Von Maengeln kann also nicht die Rede sein, schon gar nicht von erheblichen. Arglistig getaeuscht wurdest du auch nicht. Das Auto ist durch den TÜV gekommen und dass der Auspuff angerostet ist, war dir ebenfalls bekannt.

Erheblich sehe ich nur, dass beim 1. TÜV versuch die Bodengruppe vorn rechts und links durchgerostet waren. Wenn dies nur halbherzig für den TÜV behoben wurde habe ich da bald wieder mächtig Probleme

0

.... das solltes es aber bei einem neuen Auto nicht geben, bei einer alten Kiste schon (je nach Fabrikat).

Ich mußte noch nie einen Auspuff wechseln, gebe meine Kisten aber auch schon bei rd. 300.000 km in andere Hände.

Und TÜV, ist so wie mit "kindermachen", klappt auch nicht oft beim 1. Versuch.

Allzeit gute Fahrt.

Deine Fragen sind ganz einfach zu beantworten!

1. arglistige Täuschung liegt natürlich definitiv NICHT vor!

2. solange du Ihm das Geld nicht bezahlt hast ist alles ok.. Kein Händler auf diesem Universum wird dich deswegen verklagen.. die Kosten wären ja weitaus mehr wie ein TÜV 😂😂 . Fair wäre es aber ihm die Kosten für den TÜV zu erstatten...

Lg

Automobilverkäufer

Der TÜV war schon gemacht bevor ich mich zum Kauf entschieden habe. Die hatten bisher keine Zusatzkosten als die Kosten von der Post und natürlich der Zeit Verlust, aber konnte ich auch nicht ändern die haben den Brief dann erst spät versendet.

0

Dann brauchst du auch kein schlechtes Gewissen zu haben. 👍

0

Autokauf Anzahlung zurück?

Hallo Leute,

habe mir gestern bei einem Händler einen Auto angeguckt. Das Auto hat mir sehr gefallen. Eine Probefahrt habe ich auch gemacht alles super ! Das Auto kostet 4000€. Habe beim Händler 1000€ angezahlt. Das Fahrzeug hat bis ende dieses Monats noch TÜV also kann ich Fahrzeug noch anmelden. Das Auto sollte noch TÜV Neu bekommen und der Händler hat für das Auto TÜV Neu gemacht. Ich will das Auto doch nicht mehr haben. Bekomme ich meine Anzahlung wieder zurück ? Ich habe das Fahrzeug auch schon angemeldet.

Bitte hilft mir.

...zur Frage

Vollmacht KFZ Zulassung?

Hallo,

ich würde gerne meinem Bruder eine Vollmacht aushändigen, damit der das neue Fahrzeug zulassen kann.

Da mein Händler zwei Stunden weit weg ist, hat er die Papier bereits zur Zulassungsstelle geschickt.

Nun steht in allen Vorlagen zur Vollmacht, dass man die Fahrzeug-ID angeben muss.

Diese habe ich ja nicht und mein Händler ist auch nicht mehr zu erreichen, mein Bruder wollte morgen früh zur Zulassungsstelle.

Ist eine Zulassung trotzdem möglich, wenn er das Modell und Hersteller kennt?

...zur Frage

Muss man mit einer NEUEN 125er zum Tüv?

Also eine die neu vom händler kam und nie angemeldet war..

...zur Frage

kann ich ein Fahrzeug ohne TÜV ins Ausland verkaufen?

Nachfolgend mein Problem. Ich habe ein Fahrzeug ohne TÜV online gestellt und hier hat sich ein Käufer per Email gemeldet und das Fahrzeug reserviert. Nun möchte er das Fahrzeug am Wochenende abholen und auf unsere Versicherung nach Frankreich fahren. Ich habe nun ein ungutes Gefühl und denke, dass hier etwas nicht in Ordnung ist. Wer hat schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Whatsapp Schwarzweiße fragezeichen?

Hallo meine kleine schwester hat Ihrer Freundin ein Gespräch geführt "Sprachnachrichten" zwischen dem austausch der sprachnachricht kam es zu komischen Nachichten " zweifragezeichen schwarzweiß" Obwohl weder die freundin von noch sie diese Geschickt hat worauf deutet es hin ??

...zur Frage

Wie am besten ein gebrauchtes Fahrzeug überführen?

Hallo leute, will mir demnächst bei einem Händler ein Auto anschauen, probefahren und vermutlich gleich mit nach hause nehmen. Nun folgendes problem, das fahrzeug ist nicht angemeldet und der händler ist 200km weg. das fahrzeug mit einem hänger holen finde ich doof. will es schon selber fahren. aber ich will auch nicht hinfahren, fahrzeug kaufen, zurück fahren, auf mich anmelden, wieder hinfahren und damit zurückfahren. für solche fälle gibt es ja kurzkennzeichen, aber soweit ich das richtig nachlesen konnte, braucht man seit der neuesten regelung den fanhrzeug schein und sowas um das fahrzeug zu überführen. tüv ist vorhanden. Also hat irgendwer eine idee, wie ich das am besten mache?

mfg fabi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?