Rücktritt aus dem Mietvertrag weil ich keine Tür habe!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Zimmertür kostet auf dem Baumarkt ab etwa 30 Euro. Was fehlt denn in der Türöffnung? Nur das Türblatt mit Schloss oder auch die Zargen samt Schwelle und Blendrahmen?

§535 BGB : Der Vermieter hat eine mängelfreie Mietsache zu übergeben und vorzuhalten. Du hast mit Mietbeginn die mangelbehaftete Mietsache ohne Vorbehalt  und ohne Fristsetzung akzeptiert. Es bleibt jetzt nur die Ersatzvornahme, dazu musst du nicht einmal eine Frist setzen sondern die Tür selbst einbauen (lassen) und im übernächsten Monat die Kosten gegen die Miete aufrechnen. Dein Vater war Zeuge des Versprechens des Türeinbaus zu Mietbeginn. Teile deine Absicht aber vor der Ersatzvornahme dem Vermieter mit.

Eine fristlose Kündigung wegen Androhung einer Körperverletzung hast du verspielt, weil du keine polizeiliche Anzeige unmittelbar nach der Bedrohung gemacht hast. Zudem fehlen auch die Zeugen der Bedrohung. Immerhin kannst du heute noch ordentlich kündigen (3. Werktag des Dezember zum 28.02.2017), wenn es keinen gegenseitigen Kündigungsverzicht oder eine qualifizierte Befristung des Mietvertrages gibt.

>Formloses Kündigungsschreiben in den Briefkasten des Vermieters unter Zeugen bis 18:00h einwerfen<

Von Mietverträgen kann man nicht zurück treten. Die können nur gekündigt oder im gegenseitigen Einvernehmen aufgehoben werden.

Bei Besichtigung, Mietbeginn war keine Tür vorhanden und so wie ich das lese gibt es auch keine nachweisbare Zusicherung des Vermieter eine einzubauen.

Will hier schnell ausziehen aber Vertrag läuft noch bis Ende Juli 2017. 

Ist er befristet oder wurde ein Kündigungsverzicht vereinbart?

Bitte den exakten Wortlaut posten.

Ausziehen kannst Du jeder Zeit, nur der Vertrag ist bis zu seinem Ende einzuhalten.

War die Tür drin, als du den Vertrag unterschrieben hast ? Wenn nein, dann hast du das so akzeptiert und es ist kein Grund für eine Sonderkündigung.

Ein "sehr aggressiver Eindruck" ist auch nichts, mit dem du einen Vertrag kündigen kannst, nicht ohne irgend etwas greifbares.

Sieht auf den ersten Blick nicht so gut aus.

MOTMII 02.12.2016, 03:45

Die Tür war nicht drinn als ich Unterschrieben habe aber, er sagte sofort am ersten Tag das er sich so schnell wie möglich darum kümmern wird.

Mittlerweile lebe ich seit einem Jahr ohne Tür. Ständig meint er, ja ich hab das in Kopf Ende diesen Monat mache ich es sicher. Aber hat er nie gemacht. 

0
AnglerAut 02.12.2016, 03:46
@MOTMII

Hast du die Zusage mit dem Einbau im Vertrag, sonst wie schriftlich oder einen Zeugen ?

0
MOTMII 02.12.2016, 03:54
@AnglerAut

Ja mein Vater war am ersten tag dabei, als er sagte er wird die Tür bald einbauen. und als mich meine Eltern besucht haben sagte er mehrmals dass er die Tür schon bald einbauen werde. 

0

Wenn es schnell gehen muss, dann empfehle ich die Hotline des deutschen Mieterbunds. Das sind Rechtsexperten auf Seiten der Mieter und man erhält Beratung wenn es um genau sowas geht. Die stehen allen Mietern zur Verfügung.

0900 / 12 000 12 oder Online-Beratung www.mieterbund24.de 

In deinem Fall würde ich sagen: Du kannst da raus, aber rechtlich absichern ist immer besser.. sonst kommen Forderungen oder geleistete Anzahlungen werden nicht zurück gezahlt und dann beisst man sich selbst, dass man nicht direkt den Profi verständigt hat.

Viel Glück!

MOTMII 02.12.2016, 03:38

Vielen Dank! Werde da morgen sofort anrufen!

1

Wenn du auch die Ausraster beweisen kannst du Zeugen, dann würde ich fristlos kündigen und sofort aus der Wohnung ausziehen.
Würde aber die Kündigung mit einem Anwalt absprechen. Damit auch der Grund richtig formuliert wird. Wenn man wenig Geld hat, dann kann man sich diesbezüglich auch einen Beratungsschein holen beim Amtsgericht. Dann bezahlt man sehr oft beim Anwalt nichts oder nur 10-15 €

Was möchtest Du wissen?