Rückstellungen auflösen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, also Beispiel: Es wird in 2010 eine Rückstellung für eine Provision gebildet, die in 2011 ausbezahlt werden soll.

2010: Provisionsaufwendung an Personalrückstellungen

Dann stellt sich heraus, daß die Rückstellung zu hoch war. Dann ist die Differenz tatsächlich im Folgejahr Ertrag, wenn auch außerordentlich / aperiodisch

2011: Personalrückstellungen an Auflösung Personalrückstellungen (wie gesagt Ertragskonto im außerordentlichen Bereich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?