Rücksendung Versandkosten zurück?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier noch was Normani schreibt ... ich versteh leider nicht:NORMANI

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nachdem Sie die Ware und diese Belehrung in Textform erhalten haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Normani Groß- und Einzelhandel, Leipziger Straße 267, 34260 Kaufungen.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Normani schreibt allerdings Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden, das heißt doch ich bekomm sie wieder oder? und wenn ja bekomm ich dan auch die versandkosten zurück die ich gezahlt habe sodass es überhaupt bei mir ankommt?

Nein du bekommst deine Versandkosten nicht erstattet, höchstens es wurde angegeben.

Der hohe Preis liegt wohl daran, dass du nicht direkt bei Amazon bestellt hast.

So weit ich weiß bekommst du den Versand ab einem Warenwert von 40€ zurück, kann aber sein, dass das nur bei Reklamationen gilt

Wenn der Wert der gekauften Waren unter 40€ liegt, trägst Du die Kosten für die Rücksendung, sonst nicht. Irgenden eine EU-Richlinie ist das.

UNd die schon bezahlten Versandkosten bekommst Du nicht wieder.

Normani schreibt: Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden bekomm ich dann auch die Versandkosten des hinschickens?

0
@TH0M45

Wenn die das Schreiben schicke es einfach unfrei, mit dem Vermerk "*Gebühr zahlt Empfänger", da wo sonst die Briefmarke hinkommt.

0

Sind die Tücher kaputt oder sowas?

Nein, dann zahlst Du die Rücksendung.

Ne sie sind nicht kaputt...nur aufgepackt

0

Was möchtest Du wissen?