Rückrufaktion, VW. Muss man daran teilnehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sorry, außer bei den Antworten von "virginia47" und "Crack" habe ich hier nur Halbwissen und Ungereimtheuten gelesen.

Bei der Diesel AU kann man das gar nicht feststellen.

1) wird durch die manipulierte Software der Readyness-Speicher in allen Bits auf OK stehen und vermutlich auch keine Feher drin stehen, somit kann die AU schon durch Auslesen bestanden sein.

Sollte dennoch eine Gasmessung stattfinden, wird der k-Wert, also der Absorbsionswert ermittelt. Vereinfacht, der Rußanteil im Abgas.  NOX wir gar nicht gemessen.

Demnach gibt es bei der HU auch kein Problem.

-------------------------------------------------------------- 

Rein rechtlich hat das Auto momentan keine Betriebserlaubnis, das es die Abgasemission, die es zur Zulassung erfüllen muß, nicht erfüllt.

Dass die FAhrzeuge momentan noch in Verkehr sind, liegt daran, daß das Kraftafhrtbundesamt dem Hersteller eine Nachbesserungsfrist eingeräumt hat, die Stillegung ist also nur ausgesetzt.

Wenn Du nun der Rückrufaktion nicht nachkommst, bekommt das KBA keine Rückmeldung des Herstellers. Du wirst eine Aufforderung des KBA bekommen. Dann eine der Zulassungsstelle mit Fristsetzung, danach erfolgt die Zwangsstillegung.

-------------------------------------------------------------

Ich hatte mal einen Ford, da gab es Probleme mit einem ABS-Stecker, ich war zur Rückrufaktion, aber Ford hatte die Daten nicht ans KBA weiter geleitet, ich bekam dann eine Mahnung der Zulassungsstelle. Ich habe das wieder bei Ford registrieren lassen, dass es erledigt ist und dann kam die zweite Mahnung der Zulassungsstelle mit einer kürzeren Frist und Androhung der Zwangsstillegung. Ford bekam das irgendwie nicht auf die Reihe, auch nicht in dieser Frist. Mein Auto wurde nur nicht stillgelegt, weil "man mich in der Behörde kennt" und ich das glaubhaft versichern konnte, der Händler bestätigte mir das auch. entscheidend ist aber die Bestätigung des Herstellers an das KBA. Die Bestätigung von Ford kam erst 1 Woche nach dem Termin, an dem das Auto stillgelegt worden wäre.

Wenn Du dem also nicht nachkommst, dann kommt der Plakettenkratzer vom Amt vorbei und legt die Karre still, so einfach ist das.

-------------------------------------------------------------

Es ist davon auszugehen das alle Fahrzeuge die ja nun wohl nachweislich nicht die Abgaswerte einhalten die sie eigentlich einhalten sollten ihre Betriebserlaubnis verlieren werden.

Somit wird es dann, wenn bestimmte Fristen abgelaufen sind und der Halter die Nachbesserung nicht hat durchführen lassen, zur Zwangsstilllegung des KFZ kommen.

Wenn dein Auto betroffen ist und du es nicht machen lässt, kann es passieren, dass die nächste HU / AU für dich dann auch die letzte ist. Du also keine neue HU bestehen wirst. Lass es machen wenn du Post bekommst und gut ist es. Es kostet nichts und du willst das Auto ja vielleicht auch mal weiter verkaufen. Da wird ein Käufer sicher drauf bestehen, dass du die Nachbesserung vorweisen kannst.

PunkExpert8 17.10.2015, 19:06

Das mit der HU stimmt nicht. Die wurde ja schon bisher bestanden und die können mit ihren Geräten nicht kontrollieren ob die "alte" oder die Rückruf-Software drauf ist. Aber VW meldet an die Behörde irgendwann wer nicht in der Werkstatt war - und die kriegen dann Post von der Zulassungsstelle ihres Vertrauens.

0
jbinfo 17.10.2015, 19:55
@PunkExpert8

Vielleicht können sie die Software nicht überprüfen, aber das was hinten raus kommt können sie überprüfen. Wenn das dann mit den neuen Daten nicht übereinstimmt, gibt es keine AU für die HU.

0
ronnyarmin 17.10.2015, 21:30
@jbinfo

Du hast anscheinend keine Ahnung, was bei der AU gemessen wird. Würde tatsächlich der Stickoxidausstoß gemessen, hätten all diese Fahrzeuge die erste AU schon nicht bestanden.

0

Und warum willst du das nicht machen lassen? Dir entstehen ja keine Kosten und du weißt dann wenigstens, daß alles in Ordnung ist.

Wir hatten auch einmal eine Rückrufaktion wegen unseren Airbag. Das haben wir auch wahrgenommen und brauchten nichts zu bezahlen.

Dir wünsche ich alles Gute und immer eine gute und unfallfreie Fahrt. Liebe Grüße von bienemaus63 

Sollte man. Sonst verliert das Auto die ABE. Normalerweise hätte man die Fahrzeuge gleich Stilllegen müssen und die Dreckschleudern auf Halde stellen, bis alles in Ordnung ist. So Lacht VW doch nur Müde.

PunkExpert8 17.10.2015, 19:08

Jawoll ! Willkürstaat ! Gleich alle anketten !

0

Das kann Dir dann passieren.

Tropsl 17.10.2015, 16:53

und wovon hängt das ab?

0
huegelchen 17.10.2015, 16:58
@Tropsl

Ob Du es hast machen lassen oder halt eben nicht. Das Straßenverkehrsamt hat seine Vorschriften , und wenn Du die nicht einhälst, dann wird Dein Auto stillgelegt.

1

Ja. Muss man. Sonst wird das Auto stillgelegt. 

Jeder der daran nicht teilnimmt, da es kostenlos ist, ist dumm und verdient es dann auch beim Verkauf des Fahrzeuges den kürzeren zu ziehen!

Tropsl 17.10.2015, 16:54

warum verallgemeinerst du?

man hat doch das auto dann paar tage nicht oder?

0

Du wirst dann vermutlich Schwierigkeiten bei der nächsten HU haben (Abgastest). Dann mußt Du das Auto stillegen oder nachrüsten lassen - dann aber gegen €€€

ronnyarmin 17.10.2015, 21:27

So ein Quatsch. Welche 'Probleme' sollte es da geben?

Seit wann wird bei der AU der Stickoxidausstoß gemessen? Wenn das so wäre, hätten alle manipulierten Fahrzeuge die erste AU schon nicht bestanden.

0

Was möchtest Du wissen?