Rückgaberecht beim Privatkauf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist rechtlich abgesichert!

Beim Privat(ver)kauf gibt es KEIN gesetzliches Rückgaberecht! Höchstens könnte man wegen Vortäuschung falscher Tatsachen oder Betrug belangt werden - im Extremfall. Da du aber auf den Mangel hingewiesen hast, hat der Käufer mehr oder weniger Pech. (Selbst wenn du ihn nicht darauf hingewiesen hättest hätte er keine Chance - es gab keinen schriftlich festgehaltenen Vertrag, in dem die Unversehrtheit des Handys beim Kauf garantiert ist. Ergo: Wenn er keine Zeugen oder andere Beweise hat, hat er Pech!)

Nach EU-Regelung ist man beim Privatverkauf nicht zur Rückgabe verpflichtet.

kannst du mir bitte mal erklären, was eine "EU-Regelung" ist und was das damit zu tun hat, danke.

0

Ja bist du, wenn du die Wahrheit gesagt hast; denn bei einem Kauf via Ware gegen Cash heißt es "gekauft wie gesehen".

Er hätte das Ausmaß des Mangels überprüfen können.

Was möchtest Du wissen?