Rückgaberecht bei autokauf von privat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt kein Rückgabe recht. Weder privat noch gewerblich. Bei einem Privatverkauf ist auch der Gewährleistungsanspruch i.d.R. ausgeschlossen.

Wenn dem Verkäufer der Mangel vorher bekannt gewesen sein muß (beispielsweise, weil ihm das Ding auch regelmäßig stehengeblieben sein wird – das kann ein Sachverständiger klären), kannst Du ihm anbieten, daß er das Teil zurücknimmt oder ihm §142 BGB aufgrund §123 um die Ohren hauen. Ab da kann man die Dinge für den Verkäufer auch gnadenlos teuer machen ("ich habe das Auto dringend gebraucht und mußte mir einen Leihwagen besorgen"), je nachdem, wie schweinisch Dein Anwalt ist.

Was steht hinsichtlich Mängel im Kaufvertrag? Normalerweise hast Du kein Rückgaberecht. Wenn Du aber Täuschung nachweisen kannst, hättest Du evtl. eine Chance. Klingt nach defekten Injektoren (reine Ferndiagnose :-).

MrRussia 18.07.2013, 12:54

steht nichts drin. steht halt "gekauft wie gesehen. ohne garantie und umtausch."

0
Manne67 18.07.2013, 12:57
@MrRussia

Naja, Garantie ist nicht gleich Gewährleistung. Die Gewährleistung muss vertraglich ausgeschlossen werden. Gilt auch bei Kauf von Privat. Ist dies nicht der Fall, sieht es ganz gut aus. Dann würde ich mal einen Anwalt kontaktiern. Deine Chancen steigen :-)

0

Bei Privatkauf leider kaum eine Chance. Da gilt gekauft wie gesehen...

Privatverkauf...da gibts keine Garantie

kann alles sein..würde mal bei den Zündkerzen/-kabeln anfangen

MrRussia 18.07.2013, 12:52

War im Autohaus und die haben gemeint da wäre wahrscheinlich was an der Ölpumpe das den Öldruck aufrecht halten sollte und dies wäre kaputt. angeblich kostet es ca. 1000-2500€. Fahre morgen aber noch in eine andere Werkstatt.

Zündkerzen neu.

0

privat oder gewerblic?

MrRussia 18.07.2013, 12:48

Privat

0

Was möchtest Du wissen?