Rückgabe im örtlichen ProMarkt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Prinzipiell nein, und wenn dann müsstest du mit einem Gutschein dich abfinden. Ein Umtauschrecht im Ladenkauf besteht grundsätzlich gar nicht, und wenn er gewährt wird, dann schreibt der Laden die Bedingungen vor. Er macht das dann auch nur aus reiner Kulanz im sinne der Kundenbindung.

Im stationären Handel gibt es, im Gegensatz zu den Fernabsatzgeschäften (Internet, Katalog,...)kein 14 tägiges Umtauschrecht bei einwandfreier Waren bzw. wegen Nichtsgefallen

Somit ist es Im stationären Handel reine Kulanz.

Solange es kein Maßanfertigung/Spezielle Kleidung ist, geht das in der Regel problemlos auf Kulanz. Gerade bei den Ketten.

Oft wird allerdings nur umgetauscht wenn der Artikel noch original verpackt oder (gar) eingeschweißt ist.

Dem Händler ist freigestellt, ob er Bargeld zurück gibt oder einen Gutschein ausstellt. Will Promarkt nur eine Gutschein ausstelle hast Du 2 Möglichkeiten

  1. Es akzeptieren.
  2. Ds Smartphone behalten und zb.b.verkaufen. . Meistens git es eine Gutschein, den der Händler will ja da Du Geld bei ihn ausgibst.

Warum sollte der Händler, wenn er schon so kulant ist, auch automatisch auf seine Vedienst/Einhamen/Gewinn verzichten.

Anne

Innerhalb von 14 Tagen kannst du problemfrei umtauschen, wenn du nicht irgendwelche Mängel am Produkt erzeugt hast. Am besten erzählst du deine Geschichte genauso im Markt, wenn man dich wegen der Schutzfolien fragen sollte.

jankru 26.08.2012, 22:13

Woher haste denn das Märchen?

0

Was möchtest Du wissen?