Rückgabe Etiketten von Unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 434 Sachmangel

[...] vereinbarte

Beschaffenheit hat.

[...]

(3) Einem Sachmangel steht es gleich, wenn der Verkäufer eine andere Sache oder eine zu geringe Menge liefert.

{https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__434.html}

Wenn ihr vorher ausgemacht habt, wie sie aussehen sollen, dann kannst du sie nachbessern lassen oder neuliefern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darwin221
13.07.2016, 17:34

Meine Forderung war, dass die Aufkleber wieder abziehbar sind wenn man sie erneut aufkleben muss. Aber das sind sie nun jetzt nicht. Wenn ich sie abzieh, dann reißen die Aufkleber. Sodass ich sie nun wegwerfen kann. 

0

nun sind die Etiketten nicht so wie ich sie wollte.

Üblicherweise ruft man an oder schreibt eine Reklamation. Da Du vermutlich keinen Proof/Musteretikett zur Abnahme bekommen hast und wohl auch keinen professionellen Druckauftrag mit einer Druckvorlage erstellt hast, zahlst Du einfach Lehrgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darwin221
13.07.2016, 17:37

Habe eine Mail geschrieben aber noch keine Antwort erhalten. Die Etiketten lassen sich leicht zerreißen wenn man sie abzieht und das war nicht so vereinbart. Also ist das doch ein Grund alle zurückzugeben oder nicht ?

0

Was möchtest Du wissen?