Rückführung in ein früheres Leben

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist eine sehr interessante sache. ich habe mich mit dem thema auch schon beschäftigt, wenn ich auch keine eigene rückführung gemacht habe.

zweimal habe ich es aber mitbekommen, also ich war quasi als zuschauer im raum mit dabei.

leider muss man sagen, dass das alles kein spaß ist, es kann großen psychischen druck entwickeln. zumindest wenn man es nur aus neugier macht und danach verwirrt über das erlebnis ist oder wenn man eine bestimmte 'antwort' erwartet, die sich aber nicht geben lässt.

zum thema 'profi' möchte ich noch anmerken, dass viele ...naja, sagen wir mal 'möchtegernprofis' unterwegs sind. sei da vorsichtig, die können dich in den wahnsinn treiben schlimmstenfalls.

wenn du es machen willst, dann sollte es im rahmen einer seriösen therapie stattfinden und nicht von jemandem, der dich gar nicht kennt und dich 'mal eben in hypnose versetzt'.

das sehe ich genauso wie du. Ich würde mich auch nicht jedem zur Verfügung stellen und meine Erwartungen? Ich habe keine speziellen Erwartungen. Ich möchte nur wissen, wer ich mal war und wie ich war. Was meine Aufgabe für dieses Leben ist. Sonst nichts weiter. Aber den, den ich ins Auge gefasst habe, ist nicht irgendwer. Ich habe gerade das Buch, welches er immer vor Beginn und Einleitung empfiehlt gelesen und die Autorin war gerade im TV zu sehen und dort wurde berichtet, wie vielen Menschen sie hatte bereits helfen können. Vielen Dank für deine Antwort.

0
@Kyra700

Nach geführter Rückführung kannst Du möglicherweise später auch Spontan-Erinnerungen bekommen. Denn Du hast ja viele Leben bereits gemeistert (anderenfalls würdest Du Dich jetzt nicht für dieses Thema interessieren). - Manche der Szenen, an die wir uns erinnern, sind nicht unbedingt einfach zu bewältigen.

Es ist gut, wenn Du dann fachkundige Hilfe hast, die Dich da hindurchführt.

0

Ich habe vor eine Woche eine Rückführung gemacht und bin nun total verunsichert. Es wurde alles aufgezeichnet und ich bin auch noch dabei, alles, was ich gesehen habe zu verarbeiten. Es war sehr interessant, aber ich fange an zu zweifeln, dass das, woran ich seit 30 Jahren geglaubt habe, nicht stimmt. Gesundheitlich geht es mir seit dem besser, was ja mein Ziel war.

Würde mich auch mal interessieren. Ich interessiere mich auch sehr für so etwas, aber traue mich nicht wirklich, habe zu sehr angst, dass es mein jetziges leben, nach der rückführung zu sehr verändern könnte.---

http://www.transpersonal.us/de/ Schau mal da rauf! Und lies das Buch: Die zahlreichen Leben der Seele von Brian L. Weiss und Wer war ich im Vorleben von Ursula Demarmels (das Buch von Ursula Demarmels empfiehlt er vor so einer Sitzung zu lesen. Ich habe es gerade durch. Sehr gut! Also der Typ lebt in Hamburg. Eine Sitzung kostet ca. 250-350 Euro, Dauer ca. 3 Stunden. Wenn du direkt auf seine Internetseite gehst, wirst du die Preise erfahren.

0

Wenn Du Angst hast, ist es nicht die Zeit dafür. Vertraue Dir.

Bei den Rückerinnerungen kommen wir oft an traumatische Ereignisse. Unangenehm ist es, sich an Situationen zu erinnern, als wir Opfer waren. - Aber noch viel unangenehmer ist es, wenn wir erfahren, was wir als Täter anderen zuleide taten.

Dazu braucht man sehr viel Kraft und gute Begleitung.

Wenn Leute in Rückführungen waren und sind nicht "sauber zurückgeholt" worden, laufen die manchmal tagelang "glasig" durch die Gegend.

-

Deine Idee, Dein Leben würde sich durch die Erinnerung verändern, ist richtig. Jetzt lebst Du Dein gegenwärtiges Schicksal. Erinnerst Du Dich an vorherige Leben, kommen die Erlebnisse ja hinzu.

-

Also vertraue Dir. Dieses Thema ist nicht geeignet, irgendeine kleine Neugierde zu befriedigen. Und - wie hier jemand erwähnt - mit Coolness hat das auch nichts zu tun.

-

Nicht alle Erinnerungen sind traumatisch, manche sind neutral oder freudig.

Vielfach erinnern wir uns aber an Geschehnisse, die mit unverarbeiteten Emotionen und/oder Verhaltensweisen in diesem Leben zu tun haben. Und das ist echte Innenarbeit.

0

rückführung quatsch oder wirklich möglich?

ich habe neulich mal einen beitrag im fernsehen gesehen, wo einzelne menschen unter hypnose zurückgeführt wurden in ein früheres Leben: was haltet ihr davon ? wo kann man wenn so was machen? wieviel darf dann sowas kosten? gibt es da profis oder sind das alles Laien? Bitte viele gute Antworten; danke im vorraus!

...zur Frage

Ein paar Fragen an die Justizfachagestellten von euch ob in Ausbildung, Ausgelernt oder bereits beruflich tätig?

Hallo,

ich habe eine Ausbildung zum Justizfachangestellten in Aussicht im Bundesland Brandeburg. Er war nicht meine erste Wahl, eher von den Eltern aufgedrückt. Und je mehr ich mich damit beschäftige je weniger möchte ich diese ausbildung eigentlich machen.

Daher habe ich ein paar Frage zur Ausbildung und beruflichen Tätigkeit danach. Wäre schön wenn ein paar leute die vielleicht auch eine Ausbildung in der Richtung machen oder bereits als Justizfachangestellte arbeiten mir antworten könnten.

  • Wie viel Rechtswissenschaften muss man lernen?
  • Wie häufig muss man Protokolle schreiben?
  • Muss man dafür auch Stenographie lernen?
  • Wie oft kommt man in Kontakt mit Bürgern? (mir ist sowas wichtig)
  • Kann man im nachhinein auch umschulen auf Verwaltungsfachangestellter oder direkt in diesem Bereich arbeiten? (also nicht beim Gericht)

Mit freundlichen Grüßen

Hembat

...zur Frage

Klavier kosten und kein Platz? Ideen! :(

Hey liebe Community ;( Ich fang am besten mal so an: Ich wünsch mir seit gut 2-3 jahren nichts sehnlicher als ein klavier bzw. Spielen zu lernen... Ich hab bereits 900€ gespart und wollte fragen ob das denn schon reicht? Ich spare wirklich schon diese 3 jahre darauf und hoffe jetzt einfach, aber die kosten wären gar nicht das Problem :( wir haben keinen Platz dafür und in meinem Zimmer müsste ich was rauswerfen.. Bitte gebt mir einen kleinen Rat (Platz) und sagt mir die kosten :) thx..

Ps. Ich bin noch minderjährig, also kann ich nicht einfach umziehen oda so :PPP

...zur Frage

Bester Freund und das Thema Sex?

Mein bester Freund beginnt in letzter Zeit auffallend häufig mit mir über Sex zu reden. Er verhält sich dabei auf keinen Fall plump oder überschreitet Grenzen und ich habe auch kein Problem damit mit ihm darüber zu reden. Nur Frage ich mich warum er jetzt damit anfängt. Wir kennen uns schon sehr lange und dieses Thema haben wir immer ausgespart, vermutlich weil wir damals beide in einer Beziehung waren.

Wenn wir heute z.B durch die Stadt laufen, macht er mich auf Erotikgeschäfte aufmerksam, er redet mit mir über sein früheres Sexleben, wie er es empfunden hat und möchte auch von mir Details wissen. Beim Treppenlauf muss ich immer vor ihm laufen und wenn er zu Besuch ist dann wirkt es, als wolle er ungern nach Hause gehen. Er hat mich mal gefragt, ob von mir Nacktbilder existieren. Darauf antwortete ich im Scherz "Na klar, was denkst Du denn"

Hättet ihr eine Erklärung dafür, warum er plötzlich so intensiv mit mir über Sex reden möchte oder bzw. warum er Details von mir wissen möchte?

Neela

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Hypnose Rückführung in ein früheres Leben gemacht?

Wer hat Erfahrung mit Hypnose Rückführung in ein früheres Leben gemacht?Funktioniert es wirklich und was kostet so etwas?Lohnt es sich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?