Rückforderung Lohn für Fehltage des Arbeitgebers.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wieso sollst du Lohn zurück zahlen, weil dein Arbeitgeber krank ist? Wie wird das denn begründet?

Das ist jedenfalls totaler Unsinn. Wenn du einen Arbeitsvertrag hast, muss er dich auch beschäftigen, wenn er das nicht kann, muss er dich trotzdem bezahlen.

Qualifiziertes Arbeitszeugnis musst Du (am besten schriftlich) anfordern. Er mmuss ees nicht automatisch ausstellen. Lohnrückzahlung "für Fehltage an dem er krank war" verstehe ich nicht.. was hat Dein Lohn mit dem Krank vom Arbeitgeber zu tun?

Hi,

nein, das ist nicht rechtens.

Das ist genauso wie gewährter Jahresurlaub: Hat er ihn einmal gewährt, darf er ihn nicht geldlich vom Lohn abziehen.

Hätte er die Firma aufgrund seiner Erkrankung geschlossen und Dir damit offiziell einen "Zwangsurlaub" bestätigt, ist der Sachverhalt ein anderer.

Beispiel: Zwischen Weihnachten und Neujahr.

Viele Firmen schließen in dieser Zeit, trotz der Schließung musst Du Urlaub nehmen, ob Du das willst oder nicht.

Es sei denn, Du hast die Option trotzdem arbeiten zu gehen, was auch vorkommen kann.

LG Passiony

( Arbeitsgericht hilft Dir beratungstechnisch schnell und unkompliziert und vor allem erstmal kostenlos weiter )

Bezüglich Arbeitszeugnis: Du darfst es Dir sogar selber schreiben.

Setz Dich hin, schreibe Dir eins und lass`es Dir unterschreiben.

Ansonsten fordert das Arbeitsgericht / Anwalt das Zeugnis ein.

0

Für Tage an denen der Arbeitgeber krank war???

Arbeitgeber sind niemals krank.

wie er war krank ? wieso will er dann geld?

Was möchtest Du wissen?