Rückfall Alkohol, was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun weiß ich nicht was ich tun soll

..... soviel Rückgrat und Disziplin aufbauen, dich künftig in der Gewalt zu haben!? Ich weiß, es wird für dich verdammt schwer sein/werden, diesen Punkt zu überwinden!?

Du bist erst 16 Jahre und wie wird dein Leben verlaufen, wenn du es nicht schaffst? Dann wird es für dich ein spießrutenlaufen werden, schneller als der Alkohol zu sein! Du tust mir unwahrscheinlich leid denn ich kann mir vorstellen, daß man in dem Alter charaktermäßig noch nicht so gestärkt ist..selbst wenn man die besten Vorsätze hat.

Auf jeden Fall solltest du dich mit deinem Therapeuten darüber unterhalten, es nicht verschweigen, er hat sicher die besseren Argumente für dich als es je einer hier haben kann!

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen.

Gib dich nicht auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut den Ärzten,und wie siehst Du das,hälst Du dich auch für einen Alkoholiker?Du musst doch wissen was zu tun ist,bist alt genug,die Entscheidung kann Dir hier niemand abnehmen,und so wirklich ernst scheinst Du das nicht zu nehmen habe ich den Eindruck,2 Entgiftungen in dem Alter sollten eigentlich Warnschuss genug gewesen sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bespreche das bitte unbedingt und umgehend mit deinem Therapeuten. 

Ihr habt Regeln aufgestellt und ganz sicher auch einen Notfall Plan erarbeitet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quakpiep23
11.03.2016, 22:40

muss ich deshalb wieder auf so ne station?

0

Was möchtest Du wissen?