rueckfaelle vermeiden

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt zwei Gründe, die einen rückfällig werden lassen können. Der erste ist, dass die Probleme oder neue Probleme wieder da sind.. die dich wieder sehr belasten. Der andere Grund könnte sein, dass du die ganze Zeit dir zwanghaft versuchst hast das svV zu verbieten, dadurch hat sich so viel innere Anspannung aufgebaut, dass du bzw. dein Körper es nicht mehr ausgehalten hast.. also natürlich auf psychischer Ebene. ..

Du darfst dir das SvV nicht verbieten, sondern wenn du wirklich so viel Anspannung hast einfach gleich auf Skills zurückgreifen oder Methoden entwickeln, die dich beruhigen, z.B. wie an verschienden Düften riechen. .. Das Problem an Ritzen ist, dass es zur Sucht werden kann. ..

Wenn allerdings dich wieder etwas belastet oder ähnliches vorgefallen ist, dann würde ich stark behaupten, dass dein Körper sich wieder daran zurückerinnert, was dir in solchen Situationen geholfen hat, auch wenn dieses Verhlaten krankhaft ist..

Also, arbeite nicht gegen dein Verhlaten sondern mit ihm. Lerne mit Anspannung anders umzugehen und dann wirst du einen Erfolg von sehr langer Dauer haben.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Du schaffst das. Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dedmaus
14.10.2012, 18:30

naja ich hab mich damals dazu gezwungen es nicht mehr zu machen

0

hayy :)
ich hab mich auch mal länger geritzt aber jetzt nicht mehr
ich glaube wenn ich wirklich den drang zum ritzen hätte könnte ich auch vielleicht rückfällig werden, weil man weiß einfach wie es sich anfühlt wenn man sich ritzt im ersten moment richtig gut & wie eine erlösung & später findets man dann nich mehr soo toll. versuch einfach dich nicht mehr zu ritzen trieb sport das hat mir auch geholfen da ich meine wut dort "rauslassen" konnte :)
ich hoffe ich konnte dir etwas helfen ;)
wie alt bist du eigentlich?
franzi ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dedmaus
14.10.2012, 16:28

ich bin 17 du?

0

geh bitte in eine entsprechende Therapie. Nur da kann man dir wirklich helfen, Da kannst du dich auch öffnen damit man entsprechendes tun kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Psychologen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?