Rückerstattung Prämie-Umzug Schweiz

4 Antworten

Wenn du eine Kündigung zum 31.01. geschrieben hast dann musst du auch deine Beiträge bis zum 31.01. bezahlen. Die Krankenkasse wird also sicherlich nicht die Beiträge von Nov, Dez und Jan. zurückerstatten

Ein Umzug in ein anderes Land ist nicht immer ein Kündigungsgrund. Die meisten privaten Krankenversicherungen haben eine europaweite Deckung und gelten daher auch im Ausland.

Natürlich bist du an die Fristen der deutschen Versicherung gebunden. Ein früheres Storno wäre in dem von dir beschriebenen Fall nur unter Kulanz möglich. Ich würde versuchen den schweizer Vertrag mit verändertem Beginndatum anzunehmen. Wenn das nicht möglich ist - Rücktritt und Neuabschluss mit neuem Datum.

Hallo,

noch ein Tipp am Rande:

Sehr frühzeitig vor einem evtl. erneuten Umzug nach Deutschland über die Krankenversicherung in Deutschland informieren, und zwar bei den beiden beteiligten Krankenversicherungen. Es kann sich dann schon wieder einiges geändert haben. Schriftliche Aussagen sind zuverlässiger!

Gruß

RHW

Zahnversicherung ohne deutsche Krankenversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren, besteht die Möglichkeit, eine Zahnversicherung abzuschliessen, ohne in einer deutschen Krankenkasse zu sein. Arbeite in der Schweiz , krankenversichert in der Schweiz, und bin im 14 tätigen Wechsel in Deutschland.

...zur Frage

Warum sehen sich Serben in Bosnier als Serben aber Deutsche in der Schweiz als Schweizer?

Die Deutschschweizer sagen nicht sie seien Deutsche sondern sagen Schweizer

...zur Frage

Ausziehen: Wohnung bereits mieten, jedoch noch zu Hause angemeldet sein - Geht das?

Hallo liebe Community, ich will in Kürze von zu Hause ausziehen. Meine Eltern haben unsere Wohnung bis zum 28.02. gemietet, ich will jedoch schon ab Januar ein WG Zimmer beziehen. Kann ich trotzdem noch in meiner alten Wohngemeinde angemeldet bleiben (bis Ende Februar) und mich erst dann offiziell ummelden oder muss ich das machen, sobald ich das Zimmer miete? Sieht es mit der Krankenversicherung gleich aus?

Ich hoffe das kann mir jemand beantworten. Liebe Grüsse, Chris

P.S.: Ich wohne in der Schweiz (weiss nicht ob das gross einen Unterschied macht, aber ich frage trotzdem)

...zur Frage

Krankenversicherung in Deutschland und in der Schweiz arbeiten/wohnen

Ich arbeite zur Zeit temporär in der Schweiz und wohne dort in einer Pension und habe weiterhin meine Wohnung in Deutschland. Nun kriege ich demnächst die L-Bewilligung und benötige dann auch eine Krankenversicherung.

Nun wollt ich einmal wissen, ob es auch möglich ist sich in Deutschland Privat zu versichern um dann auch nur zu Ärzten in Deutschland zu gehen? Oder benötigt man unbedingt eine Schweizer Krankenversicherung?

...zur Frage

Vater lebt im Ausland (Schweiz), Mutter in Deutschland (GKV), Kann das Kind in der gesetzliche Krankenversicherung der Mutter beitragsfrei aufgenommen werden?

Guten Tag,

 Folgendes Problem

 Vater lebt und arbeitet in nicht EU Ausland (Schweiz) und ist dort pflichtkrankenversichert, Einkommen schon über die Beitragsbemessungsgrenze.

Mutter lebt in Deutschland, ist berufstätig und in Deutschland pflichtkrankenversichert.

Kind kommt in November zur Welt und wird bei der Mutter in Deutschland wohnen.

Kann das Kind in Deutschland auch mit der Mutter in die gesetzliche Krankenkasse aufgenommen werden? Wird das kostenfrei oder zusätzlich kosten?

Ich habe keine klare Antwort gefunden, kann mir bitte jemand helfen?

...zur Frage

Was sollte ich bei einer Krankenversicherung für Grenzgänger beachten?

Was ist zu beachten wenn ich mich als Grenzgänger Schweiz/Deutschland Krankenversichern will? Ich bin 25 verheiratet und habe eine Tochter. Mein Einkommen liegt bei ca. 7000-7500 Franken, meine Frau hat kein Einkommen. Gruß akademixxx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?