Rückerstattung Kaufpreis bei Zahlung mit Mastercard

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wo hast Du die Schuhe denn bestellt? Doch sicher bei einem Fakestore, wo die Betreiber im EU-Ausland sitzen oder? In dem Fall kannst Du das Geld abhaken, da man an den Händler nicht herankommt.

Bei einer Zahlung mit der Kreditkarte ist eine Rückbuchung durch die Bank grundsätzlich nicht möglich, da man die Daten selbst eingegeben und abgeschickt hat. Eine Rückbuchung der Kreditkartenzahlung ist nur möglich, wenn die Karte gestohlen und missbraucht worden ist.

Solltest Du auch daran denken. Das Geschäft mit Plagiaten ist fester Bestandteil der organisierten Kriminalität. Du hast es da nicht mit seriösen Geschäftsleuten zu tun. Die Kreditkartendaten können auch noch missbraucht werden.

Du hast die Ware gekauft. Du gibst sie ja nicht zurueck, also bekommst du auch kein Geld zurueck, Es ist schlimmer.

Die Schuhe wurden an dich geschickt. Es waren dann schon deine Schuhe, die du dann nach Deutschland einfuehren wolltest durch den Zoll. Es wurde dabei festgestellt, dass es Faelschungen sind, also werden sie beschlagnahmt, sie werden DIR weggenommen. Damit bist DU die Schuhe los, dein Geld ist leider auch weg. Wer sollte es dir geben?

Und noch schlimmer. Werden die Schuhe nun beim Zoll vernichtet, dann musst du dieses Vernichten bezahlen. Ausserdem kann auf dich noch ene Strafe zukommen fuer die versuchte Einfuhr von Faelschungen oder wie immer sich das genau nennt. Es wird wohl noch ein wenig dauern, aber rechne damit, dass du vom Zoll noch Post bekommst und bezahlen darfst.

Rede mit Deiner Bank und lasse den Betrag zurückbuchen !

Gar nicht. Eher im Gegenteil, du wirst in den nächsten Wochen noch Post vom Zoll, mit Pech auch von der Staatsanwaltschaft, bekommen wegen diverser Zoll- und Steuervergehen.

Gar nicht,da hast du Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?