Rückerstattung aufgrund vorinstaliertem Trojaner?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es privat verkauft wurde, ist es Handlungsversache. Wenn es offiziell verkauft wurde und es nicht im Vertrag stand, musst du einen Beweis haben, damit du es erstatten kannst. -

momomomo1808 12.08.2014, 21:28

ist offiziell

0
MaxChri 12.08.2014, 21:29
@momomomo1808

Dann versuch einen Beweis zu finden. Am besten mit Hilfe von Technikern, die aufweisen können, seit wann der Virus drauf ist.

0

Melde das einfach bei deinem Handyanbieter und dort wo du es gekauft hast!

Wie willst du beweisen, dass du ihn dir nicht selbst eingefangen hast?

momomomo1808 12.08.2014, 21:29

ganz einfach indem man das Handy komplett zurücksetzt (Hard reset) sodass es so ist als wenn es neu ist. Keine App außer G-Data installieren, Virenscann machen, Virus erkennen.

0
JetztPassMalAuf 12.08.2014, 21:30
@momomomo1808

OK! Gute Idee. Dann mach das doch.

Das wäre ja ne linke Tour.

Wenn ich das feststellen würde, gäb's gleich eine Anzeige wegen Betrugs obendrauf.

0
momomomo1808 12.08.2014, 21:34
@JetztPassMalAuf

dann probier ich das mal, bin aber zufrieden wenn ich mein Geld wieder habe, dafür kämpf ich aber weil immer ausspioniert zu werden und Geld zu verlieren habe ich auch keine Lust.

0
JetztPassMalAuf 12.08.2014, 21:35
@momomomo1808

Also anzeigen würde ich die schon. Kostet dich nichts. Einfach bei der Polizei zu Protokoll geben.

Immerhin könnten andere noch angehen.

0
momomomo1808 12.08.2014, 21:56
@JetztPassMalAuf

Das mit dem vorinsalliertem Virus ist jetzt schon länger raus, kam bei uns sogar im Radio. Dass dabei aber kostenpflichtige SMS versendet werden wurde nicht gesagt, ich denke wenn mein Verkäufer nicht auf meine Bitte mein Geld zurückzuerstatten eingeht, drohe ich mit Anzeige, und wenns hart auf hart kommt mache ich es auch

0

Was möchtest Du wissen?