Rückenschmerzen, welche Sitzhaltung beim Schreiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Öfters aufstehen, Rückenübungen (Dehnen, entspannen) machen. Mir hat auch ein sog. Kniestuhl sehr geholfen, da muss man automatisch den Rücken aufrecht halten. Für Dich wäre ein individuell verstellbarer Schreibtisch (Höhe und Neigung) auch sinnvoll.

Zwischendurch mal versuchen, mit angezogenen beinen zu sitzen und auf den Knien zu schreiben, das dehnt den Rücken.

Thema Ergonomie am Arbeitsplatz, hier würde das für Büroleute gelten. Tisch muss der Große entsprechen, auch der Stuhl. Grade Sitzhaltung, beide Füsse auf dem Boden, Armstützen sollten da sein. Im Rücken sollte der Stuhl verstellbar sein, eine Sitzdämpfung haben.

Hört sich sehr theoretisch an?

Also, ich bin Bürokauffrau.. schreibe in meiner Freizeit gerne von Hand Briefe, Tagebuch, usw (das kann schon mal dauern). Und ich merke: wenn ich mal wieder faul bin, auf dem Sofa sitzend auf dem Schoss schreibe.. da sitzt man zu rund, das gibt fiese Nackenschmerzen bei mir. Nix gut! Also gilt das Berufliche eben nicht nur für den Beruf..

guck mal hier:

https://www.google.de/search?q=ergonomisch+sitzen&rls=com.microsoft:de:IE-Address&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=m1PWUv-XPNT2yAOBwIDwDQ&ved=0CEYQsAQ&biw=1344&bih=658

Und dann noch das Thema dynamisches Sitzen.. eben nicht nur einfach sitzen, sondern auch mal aufstehen, sich bewegen, dehnen.. da gibts im WWW viele Tipps hzu.

zunächst einmal ist dein Tisch deiner Größe angepasst. Angewinkelte Arme müssen im rechten Winkel auf der Tischplattte liegen, sonst beugst dich wieder nach vorne und alles beginnt erneut.

Ebenso dein Stuhl angewinkelte Beine müssen im rechten Winkel auf der Sitzfläche  liegen. das kannst am Schreibtisch (höhen verstellbare Tischplatte) und höhen verstellbarer Stuhl ändern.

Achte darauf das Du gerade sitzt .

Es gibt auch Tische wo Du im Stehen arbeitest.

Dann gehe in ein Fitness studio oder Sportverein der Wirbel säulen gymnastik anbietet.

Denn die Nacken und Rückenmuskulatur hält alles zusammen und muss gekräftigt werden

u.g. habe ich einmal auf die Schnelle heraus gegockelt. Bestimmt findest du noch besseres

http://buero-direkt24.de/sitzmoebel/buerostuehle/orthopaedische-buerostuehle-gesundheitsstuehle-ergonomische-stuehle/

Ohja, aber da hilft mehr oder weniger nur sich selbst kennenlernen und seinen Körper einschätzen zu lernen :-(

Ich selbst merke ah, jetzt wird es Zeit aufstehen, Dehn-/Rücken/Joga Übungen machen und eine kurze Pause. Auch ds durchwechseln von STühlen und Tischen oder auch von Stehpulten ist nicht schlecht. Bei mir sieht man immer eine Wanderung durch die Wohnung. Mal auf der Couch liegen und schreiben, mal am Esstisch, mal am Küchentressen (höhe wie Stehpult), mal am Schreibtisch, mal am TV Tisch, mal im Bett ... immer wieder die Poistionen durchwechseln und in der Zeit eben auch an Bewegung denken

Ich habe das gleiche Problem => häufiges Wechseln zwischen sitzen und stehen (Stehschreibtisch möglich ?), viel Sport machen

..."bastel" dir ein Stehpult, ich habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.....

Was möchtest Du wissen?