Rückenschmerzen! Wachstum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann durchaus durch dein starkes Wachstum kommen, doch Verletzungen würde ich ebenfalls nicht ausschließen.

Bist du sehr sportlich? Vielleicht kommt die Muskulatur deines Rückens mit der großen Veränderung deines Körpers nicht klar. Dann solltest du ganz langsam und sanft versuchen deine Rückenmuskulatur aufzubauen!

Wenn deine Schmerzen über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben, dann würde ich jedoch einen Arzt aufsuchen, da sich Fahrlässigkeit im Umgang mit diesem Thema spätestens 20 Jahre später rächt.

Liebe Grüße und viel Erfolg! :)

Es KANN am wachstum liegen aber auch , was bei vielen ist eine falsche oder alte matratze hatte es auch vor paar wochen .. oder du hast vieleicht was schweres hoch gelupft ? wenn es nach paar tagen nicht gut wird geh lieber mal zum arzt :))

Gute Besserung :))

Hallo , Du bist ja ganz schön lang! :-)) Gerade wennman so schnell wächst , kann man durchaus auch die ein oder anderen Problemchenhaben. Lass Dich beim Hausarzt mal checken! Der kann Dir schonmal mehr sagen. Vielleicht überweist er Dich mal zu einem Orthopäden? Lass Dir mal Krankengymnastik verordnen! Die musst Du nicht unbedingt in einer Physio-Praxis machen. Viele Sportstudios bieten sie auch an. Ausserdem kann man sie auch im wasser machen! Die Ursachenmüssen aber zunächst Ärztlich abgeklärt werden!

GLG

Rückenschmerzen nach Alkohol

Moin Moin ^^

Gestern hatte ich es wieder einmal, dass ich so nach dem 3 Glas Captain Cola auf einmal extreme Rückenschmerzen bekommen habe. Die waren dann aber auch nach 30 Min ca wieder weg. Ich habe das jetzt bestimmt schon 20 mal in den letzten 3 Jahren gehabt aber auch nie regelmäßig nach dem 3 Glas oder so, sondern mal ganz am Anfang oder erst wenn man schon richtig gut dabei ist halt ... Ich würde dazu noch sagen dass ich auch doch recht gut was abkann ... Kann mir jemand weiterhelfen was das eventuell sein kann ?

Danke und LG

...zur Frage

Mein Freund hat so Rückenschmerzen wegen einen Bandscheibenvorfall. Was kann ich tun?

Huhu zusammen,

mein Freund (30) hat vor 1-2 Jahren nach immer schlimmer werdenden Rückenschmerzen einen Bandscheibenvorfall im unteren Lendenwirbelbereich diagnostiziert bekommen. Daraufhin war er ein paar mal beim Physiotherapeuten/Osteopathen und Akupunktur und geht regelmäßig ins Fitnesstudio und macht spezielle Rückenübungen, die ihm die Physios dort gezeigt haben.

Er hat in seiner Jugend sehr viel Sport gemacht (mehrfacher Landessieger im Leichtathletik 10-Kampf) und ist jetzt auch noch ein sehr aktiver Mensch (Joggen, Rennrad, Mountainbike).

Soweit geht es ihm damit ganz gut, aber er hat zurzeit wieder einen "Schub" - alle paar Wochen/Monate hat er wieder ein paar Tage extreme Schmerzen und weiß garnichtmehr, wie er liegen / sitzen / stehen soll, weil einfach alles weh tut. Er nimmt dann immer 1-2 Ibus und nach ein paar Tagen geht es meist wieder. Dieser Schub jetzt dauert aber länger und ich find es schrecklich, ihn so leiden zu sehen und nichts tun zu können. Wenn ich ihm rate, er soll sich doch nochmal einen Physio gehen, meint er, das bringe doch nichts weil der da auch nichts machen kann. Ich biete ihm auch Massagen an, meist ist ihm dabei aber nur sehr sehr leichter Druck angenehm und wirklich besser ist es danach auch nicht.

Was kann er tun, bzw kann ich ihm irgendwie helfen?

...zur Frage

Körpergröße mit 15 Jahren (Junge) und Wachstum

Hallo liebe Community!

Ich mache mir ernsthafte Gedanken wegen meines Wachstums. Ich bin zurzeit 15,5 Jahre alt und erst 168 cm groß. Viele Jungen aus meiner Klasse sind größer als ich, was mich sehr bedrückt. Der Arzt meint, dass ich mich noch gedulden sollte und sich vielleicht noch etwas zum Positiven ändern kann. Ich ernähre mich ausgeglichen und gesund. Mit der Formel ((Größe Mutter) + (Größe Vater)) / 2 +7,5 cm komme ich auf 185 cm Endgröße.

Was meint ihr? Kann ich diese Größe noch erreichen? Wie lange seid ihr noch gewachsen und wart ihr dann mit 15 Jahren noch klein und seid dann noch erheblich gewachsen? Ist eigentlich durch mehr Schlaf das Wachstum positiv beeinflussbar?

Viele Fragen... ich hoffe und bitte um Eure Antwort!

Gruß Backsteinfreund

...zur Frage

Kraftlosigkeit u. Schmerz im kreuz?

Hallo:)

Ich hoffe kann mir weiter helfen wo die Ärzte im drüben fischen...

•Ich hab seit ungefähr 1 Monat einen entzündungswert knapp über 100

• nächtliches Fieber um die 39 Grad

• Starke RückenSchmerzen und kraftlosigkeit beim erheben aus dem liegen oder sitzen...

• diese kraftlosigkeit fing erst im Nacken und Hals an danach das Kreuz und jetzt fangen die Beine an zu spinnen...

Ich hab Morbus bechterew aber rheumatologe findet nix und die Ärzte im kh kamen zum gleichen Ergebnis... ach die Ursache für den Wert würde auch noch nicht gefunden ^^

Hat und ähnliches durchgemacht? Ne Idee oder sonst was ? Ich komm nicht weiter

Nur hilfreiche Kommentare danke ^^

...zur Frage

Schmerzen von Bizepssehne strahlen aus?

Hallo!

ich war heute heute beim Arzt und habe dort wegen einer schmerzenden Schulter/Arm/Brust-Sache gefragt. er meinte nach Tasten, es wäre wohl die lange Bizepssehne und hat mir ein Schmerzgel verschrieben. Ich habe nur leider vergessen zu fragen, ob das auch an den Schmerzen in der Brust, an der Seite und an der Schulter liegen kann. Ich (und der Arzt) vermuten, es liegt an eine Überbelastung durch viel Geige spielen nach einer langen Spielpause (nur als Nebeninfo). Können die anderen Schmerzen davon kommen? Vor allem die in der Brust sind relativ stark.

lg

...zur Frage

Beinschmerzen/Knieschmerzen/Rückenschmerzen usw?

Hallo, ich hätte mal eine frage weil ich mir unsicher bin ob ich wegen sowas zum Arzt gehen sollte.

Also es hat halt Mittwoch/Donnerstag angefangen das ich im Bein über denn Knie Bereich so am Oberschenkel, auf einmal schmerzen bekommen habe und das denn ganzen tag über am gleichen tag kamen dann noch schmerzen im unteren Bein Berich also unterhalb des Knies. Heute hat mein Knie auch angefangen sehr weg zu tuen bei Bewegungen also all diese schmerzen treten nur bei Bewegungen auf aber auch nicht bei jeder Bewegung aber schon oft und mal ist es mehr das Knie mal mehr das Bein dann habe ich auch noch extreme Rückenschmerzen bekommen die aber nicht die ganze zeit sind, also ihr kennt das doch bestimmt wenn ihr von was höherem runter springt und es dann in euren Fuß zieht? und genau diesen schmerz hatte ich im rücken als ich mich etwas gebückt hab und hab auch so leichte rückenschmerzen dazu muss ich sagen ich weiß nicht ob das eine rolle spielt das ich momentan sehr viel stress hatte/habe und momentan sehr wenig getrunken und gegessen habe und es immer noch so ist, ich habe einfach irgend wie nicht das verlang danach und dazu noch, ich bin 16 und habe keine Sport vohrer gemacht also vom Sport kommt es nicht aber ich mache normalerer weiße regelmäßig sport blos seit 1 woche nicht mehr weil ich viel schulische sachen zu erledigen habe ich habe auch sehr oft Kopfschmerzen es gibt zeiten da habe ich es paar tage mal nicht und dann gibt es zeiten da habe ich jeden tag kopfschmerzen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?