Rückenschmerzen, Verspannungen, eigenartiger Schmerz. Habt ihr Tipps?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für was hast Du dir denn eine Überweisung geben lassen? Für Physiotherapie/Krankengymnastik bzw. dort für eine Massage?

Ich würde es nicht bei nur einer Überweisung belassen, sondern die Therapie fortsetzen. Bei mir wurde Skoliose mit 14 Jahren diagnostiziert und ich gehe mittlerweile seit ich 14 Jahre alt bin zur Physiotherapie und mache dort gerätegestützte Krankengymnastik. Kann man sich so wie im Fitnesstudio vorstellen => Gewichte heben an verschiedenen Geräten um Muskeln aufzubauen. Meine Haltung hat sich dadurch gänzlich verbessert und ich habe nach 5 Jahren logischerweise auch einiges an Muskeln aufgebaut.

Ich würde Dir nicht nur wegen den Schmerzen empfehlen, dir weitere Überweisungen zu holen. Mit 16 Jahren bist Du eventuell noch im Wachstum und während des Wachstums kann sich eine Skoliose nochmal um einiges verschlechtern.

Wenn Du Krankengymnastik machst, wirst Du auch einige Übungen lernen die Du anschließend auch immer wieder mal alleine zu Hause machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
usally 28.11.2015, 17:52

Ich habe bis jetzt zwei Überweisungen geben lassen. Das erste Mal waren es Übungen, wie richtig gehen (gerades auftreten z.B.). Das andere Mal habe ich Massagen bekommen, aber um ehrlich zu sein, möchte ich das nicht nochmal. Es fühlte sich oft so unangenehm an, dass mir schlecht geworden ist. 

Bei mir wurde Skoliose letztes Jahr festgestellt. Mir wurde ebenfalls gesagt, dass ich Sport machen soll, aber die Frau, die mich massiert hat, meinte, dass ich kein Kraftsport machen soll, da sonst die Seiten unterschiedlich trainiert werden würden, trotzdem gehe ich ab und zu mit meinem Freund zum Training. Habe überlegt, mich auch bei einem Fitnessstudio anzumelden, bin mir aber noch unsicher. 

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. 

0
xLukas123 28.11.2015, 17:59
@usally

Ich habe auch nicht sofort mit Kraftsport angefangen. Du könntest ja erstmal normale Krankengymnastik machen, die man überwiegend auf dem Boden macht.

0

Also erstmal hallo :)

Ich weiß ganz genau was du hast ich (17) hatte selber das Problem und bei mir war der Grund das mein Bett zu hart war und das meinen Rücken nicht gut tat. Du brauchst keine Angst zu haben,das ist nichts schlimmes. :)

Bei mir sind die schmerzen selber nach ner Zeit weggegangen,aber wenn es bei dir nicht der Fall ist versuch es mit ein Paar Schmerztabletten. Und lass dich mal von einem ordentlichen Chirurgen untersuchen.

Das wichtigste ist das diese Schmerzen dein Leben nicht kontrollieren.

Und vielleicht wächst du einfach? :)

Trotzdem viel Glück und LG!

Ich bin mir sicher das es mit der Zeit von alleine weggeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
usally 27.11.2015, 22:09

Hey :) Mein Bett ist ziemlich weich..hab ich extra drauf geachtet als ich es gekauft habe, also schätze ich, dass es nicht davon kommt.. ich war schon bei einem Chirurgen aber die konnten mir auch nicht mehr sagen was das angeht deswegen habe ich keine Lust mehr zu Ärzten zu gehen :/ 

Aber vielen Dank für die Tipps und liebe Grüße zurück! :)

1

Versuch es mal mit Wärme gegen die Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?