Rückenschmerzen und Samstag

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann keine Ferndiagnose stellen, zeitlich ist die Badewanne die bessere Alternative mit ca 90% Linderung. Ansonsten aertzlicher Notdienst oder KH.

werde ich versuchen und ansonsten dann noch schnell zur Apotheke!

0

Medikamente werden wenig helfen. Ferndiagnose ist nicht zulässig. Es ist ein Haltungsschaden Rückenschmerzen sind eine funktionelle Krankheit für deren Lösung der Schulmediziner nicht ausgebildet ist. Fakt ist aber auf alle Fälle, dass der Rücken verspannt ist. Nur ein aufrechter Rücken kennt keinen Schmerz. Deshalb habe ich auch einige Übungen ins Internet gestellt, die die Schmerzen in der Regel lindern. http://home.arcor.de/drsmit/Artikel/biokybernetik25.htm Das erste Mal dauern sie vielleicht länger als 5 Min. Das nächste mal weis man was Ihnen am schnellsten hilft. Für die Dauerbeseitigung zum Manualtherpeuten und dann Rückenschule.
Je später sie das machen, desto größer werden die Schmerzen. Vor dem Computer vielleicht erst einqmal auf einen Ball setzen (ca. 50 cm) De erzwingt eine bessere Haltung. Mehr darüber ab home.arcor.de/drsmit/Artikel/biokybernetik23.htm

Oh danke! Das Bad hat ein wenig Linderung gebracht! Heute Nacht aber wieder während des Schlafs Schmerzen gehabt. Aber Arbeiten kann ich jetzt! Nach Abgabe gehe ich mal zum Arzt. Orthopäden oder?

0
@propag

Nicht zum Arzt oder Orthopäden, sondern zum dazu ausgebildeten Chiropraktiker, Manualtherapeut. Die kennen aufgrund Ihrer Ausbiuldung den Zusammenhang mit der Muskulatur im notwendigen Maße nicht.

0

Wer hat Erfahrungen mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht?

Meine Frau leidet seit Jahren an schweren Rückenschmerzen, die auch in die Beine ausstrahlen. Es wurden Bandscheibenvorfälle diagnostiziert sowie Arthrose in den kleinen Wirbelgelenken. Mehrere Orthopäden konnten nicht helfen. Behandlungen nach Dorn-Breuss bringen kurzfristig Erleichterung, aber nicht langfristig. Das gleiche gilt für Ostheopatie. Jetzt habe ich von der Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht gehört. Wer hat Erfahrung mit dieser Methode ?

Herzlichen Dank für jede Antwort.

...zur Frage

starke rückenschmerzen tage menstruation regel steißbein kann mich kaum bewegen

Hallo, ich bin gestern aus dem urlaub bekommen. nach 10h fahrt sind wir angekommen. ich bin dann in die dusche gegangen und da haben dann die rückenschmerzen angefangen. mit warmen wasser konnte ich das aber etwas lindern. Beim anziehen wurds dann richtig schlimm. irgendwann hab chs dann geschaqfft mich anzuziehen und hab mich ns bett gecshleppt. hab mir so ein wärmepflaster aufgeklet und hatte dadurch die ganze Nacvht trotz der wärme schmerzen. heute morgen. konnte ich mich wieder nicht bewegen. das aufstehe aus dem bett ist fast unmögöich. habs dann gecshafft und bin ins bad gegangen, mich dann wieer hingelegt und jezt wollte ich wieder aufstehen und schaff es nicht. meine schmerzen sind am unteren bereich des rückens. Ich habe gestern angenommen, dass das daran liegt das sich meine regel ahbe, da ich öfters diese schmerzen habe, jedoch hatte ich sie nur einmal annähernd so stark... also meine frage ist jezt, was ich tn kann. Ich wollte aufstehen und schmerztabletten nehmen, aber ich kann ja nicht wirklich aufstehen... Können die rückenschmerzen überhaupt an meiner menstruation kommen? Achso, ich bin 16.

...zur Frage

alternative zu wärmflaschen, körnerkissen o.ä.?

hallo, ich hab seit gestern abend ziemliche rückenschmerzen weil ich wahrscheinlich einfach total verspannt bin ... würde also gern mit wärme behandeln. problem an der ganzen sache: ich bin gerade erst von zu hause ausgezogen und habe daher weder wärmflasche noch körnerkissen oder so etwas in der art. nun ist hier heute auch feiertag, das heißt so ziemlich alle apotheken zu und ich will nicht erst ne stundemit der bahn fahren, nur um mir so ein doofes wärmepflaster zu holen was vllt gar nichts bringt ... darum meine frage: kann ich nasse handtücher oder so in der mikrowelle/ backofen erwärmen oder gibt ws andere alternativen ?

bitte schnell ;) grüße

...zur Frage

unerträgliche Rückenschmerzen Wirbelsäule mittig oben?!

Hey Leute Ich weiß das mir hier niemand eine Ferndiagnose stellen kann (so gerne ich es auch wollte) aber das ist auch nicht meine Frage. Ich habe seit einiger Zeit absolout unerträgliche Rückenschmerzen im Bereich der Wirbelsäule , ziemlich mittig und weiter oben. Es wird immer schlimmer....Ich habe mich zum Sport angemeldet in der Hoffnung das es dadurch besser wird, aber es wird dadurch nur schlimmer....:/ Ich war schon mehrfach beim Arzt, auch schon bei verschiedenen.... Reizstromtherapie hilft nicht, Krankengymnastik hilft nicht, diese Wärmepflaster helfen nicht, Massage hilft nicht, Sport hilft nicht (IM GEGENTEIL!) Ich bin verzweifelt, ich weiß auch einfach nicht mehr was ich machen soll. :( Ich halte diese Schmerzen nicht mehr aus....Und kein Arzt kann mir sagen was das ist. ( Ich wurde geröngt , aber nur unterhalb des Oberkörpers, obwohl ich sagte ich habe oben Schmerzen, auf meine Bitte da auch nochmal zu gucken, verneinte der Arzt dies. Der Schmerz ist schwer zu beschreiben, aber es fühlt sich beklemmend an, als wäre etwas eingeklemmt. Es hört auch nicht mal zwischendurch auf, es tut dauerhaft unerträglich weh. Außerdem bekomme ich manchmal richtige Atemnot von diesem Gefühl und beim tiefen EIN und AUSATMEN sticht es manchmal ganz fürchterlich in der Lunge und unterm Herz. (Ich denke dann immer ich kriege grad nen Herzinfarkt) Leute, was kann das nur sein und was kann ich dagegen machen?! Ich sterbe, wenn das so weitergeht. Ich kann mich kaum bewegen , ich weiß nicht mal ob ich liegen , sitzen oder stehen soll....Und umso länger ich sitze, desto mehr verstärkt sich der Schmerz, also länger als 10 Minuten sitzen geht gar nicht.

Hat jemand mal ähnliche Schmerzen gehabt? Und was war das?

...zur Frage

Schmerzen im Brustbereich/Solarplexus

Hallo,

Ich war Freitag mit dem Motorrad unterwegs, es war recht kalt und hat geregnet. Danach gab es lecker zu essen und ich habe mir den Bauch wohl etwas zu voll geschlagen.Ich habe mich voll gefühlt und hatte Schmerzen im Solarplexusbereich. Ich dachte es würde am nächsten Tag (heute) wieder gut sein und das Völle-Gefühl war auch weg, doch die Schmerzen im Solarplexusbereich sind geblieben. Ich kann nicht genau lokalisieren, wo die Schmerzen herkommen, aber wenn ich mittig unter dem Brustkorb drücke (eben dort wo der Solarplexus ist) tritt der Schmerz ebenfalls auf. Beim tiefen Einatmen wird der schmerz stark und stechend. wenn ich ausgeatmet habe ist der Schmerz pulsierend. Ich habe eben ein Bad genommen und im Bad konnte ich komischerweise total schmerzfrei atmen.

Ich werde auf jedenfall zum Arzt gehen, wenn der Schmerz nicht weg geht, doch die Frage ist, ob es etwas ernstes ist und ich morgen zum Notarzt muss oder ob ich bis Montag warten kann und dann zum Hausarzt kann. Ich bin männlich und 16 Jahre alt, rauche nicht (Ab und zu Shisha, aber nicht regelmäßig) und nicht übermäßig übergewichtig (auch nicht schlank aber es hält sich im Rahmen)

Ich bitte euch das nicht so auf die leichte Schulter zu nehmen, denn durch das schwere Atmen bekomme ich ab und zu etwas Atemnot.

Gruss

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Euphoric Feet Einlagen?

Euphoric Feet Einlagen werden als Windermittel gegen Rückenschmerzen angeprisenen . Kann das stimmen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?