Rückenschmerzen und eingeschlafene Arme, Schmerzen in den Armen, was kann man tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muss Du erst mal vom Arzt die Usache wissen, das können nämlich viele verschiedenen sein, deshlab sind hier Ratschläge sehr schwer. Wenn es denn ein Bandscheibenschaden ist: Gymnastik, Stecken, kauf Dir mal ein Büchlein "Rückenschule" ode so was ähnliches. Ich konnte mich kaum noch bewegen vor Rückenschmerzen, hatte eine eigeklemmten Ischiasnerv. Dann habe ich viel Gymnastik, Massage gemacht und heute bin ich wieder völlig fit, das hat allersdings 4 Jahre gedauert.

Danke für deine lieben Worte.

Zum Glück sind es nur Verspannungen die auf die Nerven drücken, ich hatte sie nur noch nie so heftig, das die Arme quasi halb gelähmt waren. War beim Arzt, wie alle hier sagen, hat es nicht viel Zweck, sich ewig selbst zu kurrieren. :-)

0

Da stimmt etwas mit Deiner Halswirbelsäule nicht! Ich habe die gleichen Probleme gehabt, Orthopäden konnten mir nicht helfen. Habe es dann mit den Jade Thermal Massageliegen, auf die ich anfangs 2-3 mal wöchentlich gegangen bin, stark verbessern können und habe mir vor 5 Wochen den Atlas einrenken lassen, seitdem ist alles anders. Viel Glück und Gute Besserung! http://www.atlasprofilax.ch/de/

Danke, das du mir so hilfreich geantwortet hast :-) Ich werde mir die Seite ansehen. Mit den Halswirbeln hats meine Mutter, dank Beckenschiefstand. Wäre gar nicht so weit hergeholt, darüber nachzudenken. :-)

0

Wenn du solchen Horror vorm Arzt hast - was soll man die da raten?

Meines Erachtens ist dein Körper übersäuert, aber das ist eine Vermutung, sonst nichts. Leg mal einen vegetarischen Monat ein. nur Gemüse und viel Wasser...

... und wenn sich dann nix geändert hat, wirst du umden Arztbesuch nicht herumkommen

Danke für den Tipp. Ich hab zu viel und schwer gehoben und schwer gearbeitet, denke, es liegt daran.

Fahre sonst auf der gleichen Schiene wie du, weil Übersäuerung wirklich sehr viele Krankheiten verursacht.

Vielleicht können wir an anderer Stelle mal einen Meinungsaustausch führen :-)

0

Was kann man tun, um Rückenschmerzen bei langen Autofahrten zu vermeiden?

Ab einer Fahrtzeit von ca. 3 Stunden bekomme ich regelmäßig Verspannungen im Rücken, die sich dann zunehmend verstärken. Hab vor langen Fahrten mittlweile schon richtig Angst..Habt ihr Tipps, was man dagegen tun könnte?

...zur Frage

ABC Wärmesalbe wird nicht warm?

Guten Abend,
Ich habe vor etwa zwei Wochen ein ABC Wärmepflaster aufgeklebt. Nun habe ich mir bis jetzt auch schon 3 mal Wärmesalbe aufgetragen. Das Pflaster wurde sehr heiß, aber bei der Salbe habe ich nicht ein mal etwas gespürt. Woran könnte dies liegen?
Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was hilft gegen sehr starke Rückenschmerzen?

Ich habe sehr oft extrem starke Rückenschmerzen und Muskelkater. Kirschkernkissen, heiße Dusche, Franzbranntwein und Salben verschaffen leider nur kurze Linderung. Wer kann mir irgendwas empfehlen, daß die Schmerzen für längere Zeit verschwinden ?

...zur Frage

Jahrelange Verspannungen, keine Lösung?

Hallo alle zusammen,

ich habe seitdem ich 15 bin (8 Jahre) chronische Nacken- und Schulternverspannungen. Alles mögliche habe ich ausprobiert: Salben, Massagen, Wärme, Rotlicht, Kissenwechsel, Sport, Bewegung alles half natürlich nur kurzfristig oder gar nicht. Ich war bei Hausärzten, Physiotherapeuten, einer Chiropraktikerin, Ostheopatin, Neurologin.... Nichts hat geholfen, die Schmerzen bleiben immer gleich. Noch schlimmer ist, dass jeder etwas anderes sagt, und ich glaube, dass sie selber nicht so ganz weiterwissen.
Ich war nun bei einer Ostheopatin, die meinte, dass mein Körper im Ungleichgewicht sei, weil auf der rechten Seite des Körpers mehr Wassereinlagerung wäre, und das vermutlich schon von Kindheit bzw. Geburt an da wäre. Mein Problem ist, dass sie aber keinen richtigen Lösungsvorschlag hatte. Sie meinte, dass SIE dem Körper die Signale geben müsste, und hat eine Stunde lang ganz still einfach nur meine Füße oder meinen Kopf gehalten, um anscheinend das zu tun. Ich würde eigentlich auch gerne wieder hingehen, (weil ich das Gefühl hatte, dass sie eine Ursache gefunden hat) aber ich bin Studentin und kann nicht 80 Euro dafür bezahlen. (Nur drei mal werden die Hälfte der Kosten von der Krankenkasse erstattet). Deshalb habe ich keinen praktischen Lösungsvorschlag, und ich weiß nicht, was ich tun soll.
Ich bin am Ende meiner Nerven, darf aber nicht aufhören nach einer Lösung zu suchen, weil ich jung bin und es im Alter noch schlimmer wird. Kann mir irgendwer helfen? Ich bin wirklich sehr verzweifelt. Ich danke im Voraus.

...zur Frage

Was tun gegen Rückenschmerzen? (Achterbahn)

Hey Leute, meine Schwester war gestern auf einer Achterbahn,mehrmals. Nun hat sie starke Rückenschmerzen und flennt rum Was könnte man dagegen tun,also gegen die Rückenschmerzen :D haha -Bitte keine Vorschläge,wie Massagen oder auch kühlen,haben wir schon beides versucht,hat nichts geholfen ^^

...zur Frage

Starke Rückenschmerzen seit mehr als 4 Jahren

Hallo, Seit ca 4-5 Jahren, ich schätze es ist schon während meiner Ausbildung zum Elektroinstallatuer die ich 2004 abgeschlossen habe angefangen.Ich habe seitdem Rücken- und Knieprobleme die immer schlimmer werden. Es gängt in der Halswirbelsäule an, ständig muss ich den Hals "knacken" lassen um keine Kopfschmerzen zu bekommen, mein Nacken schmerzt und die Schmerzen strahlen häufig in die Arme aus. Im Lendenwirbelbereich habe ich starke schmerzen die sich beim bücken und aufrichten verstärken und auch teilweise in die Beine austrahlen. Ich weiss nicht ob es etwas damit zu tun hat aber meine linke Gesäßhälfte fühlt sich machnmal Taub an. Meine Knie tun bei Belastung weh aber auch wenn ich z.B. sitze und sie für einige Minuten nicht bewege.Im alter von ca. 10 Jahren lag ich 4 Wochen lang im mit 40 Grad fieber im Krankenhaus bis festgestellt wurde das es sich um febrisches Rheuma handelt als ich 14 war ist bei mir Borelliose festgestellt worden die durch einen Zecken bis verursacht wurde als ich 9 war. Die Schmerzen habe ich eigentlich ständig so dass ich ohne Paracetamol nicht arbeiten kann. Schon morgen sind meine Geleke steif und mir tut alles weh. Ein Orthopäde der mich untersucht hat sagte es wäre alles in Ordnung aber die Schmerzen bilde ich mir nicht ein

Ich hoffe mir kann da jemand einen Rat geben...

Mit freundlichen Grüßen

Poochyy aus Bremen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?