Rückenschmerzen und eingeschlafene Arme, Schmerzen in den Armen, was kann man tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muss Du erst mal vom Arzt die Usache wissen, das können nämlich viele verschiedenen sein, deshlab sind hier Ratschläge sehr schwer. Wenn es denn ein Bandscheibenschaden ist: Gymnastik, Stecken, kauf Dir mal ein Büchlein "Rückenschule" ode so was ähnliches. Ich konnte mich kaum noch bewegen vor Rückenschmerzen, hatte eine eigeklemmten Ischiasnerv. Dann habe ich viel Gymnastik, Massage gemacht und heute bin ich wieder völlig fit, das hat allersdings 4 Jahre gedauert.

Danke für deine lieben Worte.

Zum Glück sind es nur Verspannungen die auf die Nerven drücken, ich hatte sie nur noch nie so heftig, das die Arme quasi halb gelähmt waren. War beim Arzt, wie alle hier sagen, hat es nicht viel Zweck, sich ewig selbst zu kurrieren. :-)

0

Wenn du solchen Horror vorm Arzt hast - was soll man die da raten?

Meines Erachtens ist dein Körper übersäuert, aber das ist eine Vermutung, sonst nichts. Leg mal einen vegetarischen Monat ein. nur Gemüse und viel Wasser...

... und wenn sich dann nix geändert hat, wirst du umden Arztbesuch nicht herumkommen

Danke für den Tipp. Ich hab zu viel und schwer gehoben und schwer gearbeitet, denke, es liegt daran.

Fahre sonst auf der gleichen Schiene wie du, weil Übersäuerung wirklich sehr viele Krankheiten verursacht.

Vielleicht können wir an anderer Stelle mal einen Meinungsaustausch führen :-)

0

Da stimmt etwas mit Deiner Halswirbelsäule nicht! Ich habe die gleichen Probleme gehabt, Orthopäden konnten mir nicht helfen. Habe es dann mit den Jade Thermal Massageliegen, auf die ich anfangs 2-3 mal wöchentlich gegangen bin, stark verbessern können und habe mir vor 5 Wochen den Atlas einrenken lassen, seitdem ist alles anders. Viel Glück und Gute Besserung! http://www.atlasprofilax.ch/de/

Danke, das du mir so hilfreich geantwortet hast :-) Ich werde mir die Seite ansehen. Mit den Halswirbeln hats meine Mutter, dank Beckenschiefstand. Wäre gar nicht so weit hergeholt, darüber nachzudenken. :-)

0

Was möchtest Du wissen?