Rückenschmerzen nach Vollbremsung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, hatte selbst vor einem Jahr einen Autounfall und hab noch immer Rückenschmerzen. Ich bekam Massagen und heilgymnastik verschrieben, dass nur für den Moment half. Es könnte sein, das du einen Wirbel gestaucht hast, oder eine starke Zerrung. Geh einfach zum Arzt. Mfg

16

Nur wegen einer VOllbremsung ? Ich hatte übrigens son ein Top mit ner Schleife an, die auf dem Rücken gebunden wird. Eventuell kann es ja auch davon sein oder ? Danke übrigens für die Antwort :)

0
55
@Schmusemaus357

Du gehst doch nicht "nur wegen einer Vollbremsung" zum Arzt, sondern wegen Deiner Rückenschmerzen.

Das solltest Du unbedingt abklären lassen, damit Du nichts verschleppst, was dann noch schlimmer wird.

.

Denk dran: Du hast nur diesen einen Rücken!

Alles Gute Deinem Rücken!

0

Vorfahrtsfrage kurz vor Prüfung

Hallo, ich habe jetzt demnächst fahrschulprüfung und hatte beim letzten mal Prüfung folgende Situation: Ich war auf der Hauptstraße/ Vorfahrtstraße und wollte nach links abbiegen. Mir gegenüber ein Auto,das geradeaus fahren möchte. Rechts von mir eine Autobahnauf- bzw.-abfahrt und auch dort steht ein Auto. Links steht niemand. Meine Frage: wem gewähre ich Vorfahrt und wann fahre ich?

...zur Frage

Aufbauseminar wegen Unfall?

Ich hatte vor ca 1 Monat einen Unfall und habe nun Post bekommen, Anordnung an einem Aufbauseminar. Ich habe die Vorfahrt missachtet hieße es in dem Schreiben. Dabei wusste ich genau, dass ich Vorfahrt gewähren muss (bin von einer Seitenstraße auf eine Hauptstraße), jedoch habe ich das Auto nicht gesehen/ anscheinend übersehen. Hatte 2 Freunde dabei die bezeugen können, dass ich auch angehalten habe um zu gucken.
Deswegen sehe ich das eigentlich nicht ein... Werde aber anscheinend nicht drum rum kommen oder? Nach dem Fall haben wir die Polizei gerufen, in der Unfallanzeige steht auch, dass ich das Auto nicht gesehen habe. Meiner Meinung nach kann man sowas nicht vorhersehen, ich hab ja nicht absichtlich gegen ein verbot verstoßen wie Alkohol am Steuer. Woran liegt es, dass ich an einem Aufbauseminar teilnehmen muss, aber ein Bekannter von mir letztens einen schweren Unfall hatte (gegen den Baum gefahren mit 70km/h in einer 50er Zone - Totalschaden), aber er noch nie zu einem Seminar musste?

...zur Frage

Unfall : Habe wohl Vorfahrt genommen, Gegner war zu schnell.

Hallo, Hoffe mir kann hier jemand helfen. Folgendes ist heute (Heiligabend) passiert. Ich wollte von einer Seitenstraße auf die Hauptstraße (Vorfahrtsstraße/Innerorts) fahren und habe gesehen, daß von links jemand kommt. Allerdings noch in einiger Entfernung (ca. 60 meter). Unter normalen Bedingungen normalerweise kein Problem und hätte auch sicher gereicht, also bin ich zügig auf die Hauptstraße gefahren und habe beschleunigt. Plötzlich rauscht der Unfallgener mit einem Mordskaracho an mir vorbei (der hatte mindestens 70 sachen drauf) an mir vorbei und reisst mir im Vorbeifahren den Seitenspiegel ab. Natürlich sind wir sofort angehalten und haben die Sache begutachtet. Ergebnis: An beiden Autos die gleichen Schäden (Seitenspiegel ab und n paar schrammen im Lack an der Tür). Natürlich jeweils auf der anderen Seite( Bei mir Fahrerseite- bei ihm Beifahrer.) NAch hin und her überlegen was wir jetzt am besten machen haben wir uns drauf geeinigt die Sache ohne Polizei zu regeln und im eifer habe ich gesagt : Gut du warst zu schnell aber ich hab dir mehr oder minder die Vorfahrt genommen. Ich melde es meiner Versicherung. Adressen ausgetauscht und unserer Wege gefahren. Auf dem Nachhauseweg habe ich mir Gedanken drüber gemacht ob ich mir jetzt nicht selbst ein Ei gelegt habe.. Was soll ich nun machen? Doch noch zur Polizei gehen? Oder "Pech haben"

...zur Frage

Verletzung durch Vollbremsung im Bus?

Als ich heute morgen mit dem Bus nach Hause gefahren bin, machte der Busfahrer eine richtig extreme Vollbremsung, so dass ich von meinem Sitz etwas nach vorne geschleudert wurde und ich auf den gefallen bin, der mir gegenüber saß. Ich merkte, dass ich mich irgendwie verrenkt hatte, aber durch den Schreck war es erstmal noch nicht so schmerzhaft. Zu Hause angekommen merkte ich, dass mein Nacken ziemlich weh tat, irgendwann zog sich der Schmerz dann durch meinen komplette Wirbelsäule. Mittlerweile ist der Hauptschmerz unten im Rücken. Ich kann mich nicht bücken, und laufen und sitzen ist auch ziemlich schmerzhaft. Ich fühle mich in meiner Bewegung total eingeschränkt, weil bei mir vom Steißbein bis zum Nacken alles irgendwie so steif ist. Jetzt liege ich hier und kann nicht einschlafen. -.-

Ist es möglich, dass ich mir den kompletten Rücken verrenkt habe, oder so? Und sollte ich morgen lieber zum Arzt gehen?

...zur Frage

Müssen Linksabbieger immer warten?

Ich bin vorhin auf einer hauptstrasse gefahren, dann kam eine einmündung nach rechts dort war keine ampel sondern nur ein vorfahrtsschild, ich bin normal meine 50 gefahren und aufeinmal tauch ein opel corsa auf der links abbiegen will genau in diese Strasse, ich bin davon ausgegangen das er warten muss, aber er ist einfach abgebogen ( er ist los gefahren und wir beide haben uns gekreuzt ) ich konnte gerade noch auf die bremse treten dabei habe ich ihn angehupt vor schreck!

wer ist jetzt der verursacher? Der Opel fahrer hat mich beschimpt ( und mir den vogel gezeigt )

dann ist er davon gerast. doch ich bin davon ausgegangen das er wartet und das schild hat mir doch auch gesagt das ich vorfahrt habe?

ich verstehe das einfach nicht hätte ich nicht eine vollbremsung gemacht dann wäre er mir voll reingefahren

und zum glück ist keiner hinter mir gewesen denn ich weiß nicht ob der hintermann mit einer vollbremsung rechnet

...zur Frage

Vorfahrt auf Hauptstraße von Parkplatz und Seiten-/Parkstreifen. Wer darf zuerst?

Hallöchen! Aus aktuellem Anlass eine Frage.

Gegeben ist folgende Situation: http://i67.tinypic.com/2w7hj08.jpg

  • Lila = parkende Autos 
  • Rot = parkendes Auto um das es geht 
  • Blau = ich

Ich möchte also von einem Grundstück aus auf eine Vorfahrtsstraße nach links hin auffahren. Logischerweise setz ich den Blinker links, check ob von links und rechts nichts kommt, check ob vor mir alles in Ordnung ist und fahr auf.

Als ich da ankomme wo das rote X auf dem Bild ist, lenkt plötzlich das rote parkende Auto ein und fährt los. Kein Blinker. Durch meine schnelle Reaktion und Vollbremsung konnte ich einen Zusammenstoß vermeiden.

Dennoch, falls es zu einem Zusammenstoß käme, wer wäre Schuld? Meiner Meinung nach das rote Auto, weil es nicht angekündigt hat, dass es auf die Straße auffahren will. Allerdings fahren ja beide von einem, ich sag mal "Verkehrsberuhigten Bereich", auf. Wie wäre das in diesem Fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?