Rückenschmerzen mit 15 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich würde mal schleunigst einen orthopäden aufsuchen. da kann alles mögliche mit deinem rücken sein, von ausrenkungen bis hin zu ernsthaften fehlstellungen.

Oh ja, ich verstehe dich genau, so ging es mir auch!

Nachdem ich bei einem Orthopäden war, wurde mir Skoliose diagnostiziert. Das ist sozusagen eine "Wirbelsäulenverkrümmung", solltest dir diese Krankheit nichts sagen. Bei bestimmten Bewegungen klemmt sich dann ein Nerv ein, was unglaublich schmerzhaft sein kann!

Aber keine Sorge, du kannst das durch einfache Rückenübungen vorbeugen und notfalls hilft auch eine Schmerztablette einzunehmen.

Ich bin jetzt teilsportbefreit und wurde zur Physiotherapie geschickt, aber bevor du dir Sorgen machst, gehe zu einem Orthopäden, der verschafft dir Klarheit.

Viel Glück :)

Wen ich du wer dann würde beim hufe sauber machen ich in die hocke gehen und den rücken grade lassen.Geh am besten zum Arzt und der wird dir was sagen was du machen sollst.

vickyennen 05.04.2012, 13:58

ich war ja auch in der hocke, aber gleizeitig hab ich den rücken krumm gemacht - blöde idee von mir :-D

0

Es kann ein eingeklemmter Nerv sein - sehr typisch nach solchen Vorfällen.

Wärest Du schon älter, so hätte ich eher auf einen Wirbelbruch getippt - das passiert allerdings nur bei porösen Knochen und die sind bei jungen Menschen seltenst vorhanden (das wüßtest Du, dann hättest Du bereits häufiger Ermüdungsbrüche gehabt),

Trotz Dr. Plattschnackers Diagnose solltest Du doch einmal einen echten Arzt (Orthopäde) aufsuchen, gewöhnlich hilft eine einzige Injektion.

Das heißt dass du falsch ,,aufgestanden,, bist, geh zum artzt, und am besten treib sport wie rückenübungen oder sowas, aber damit ist nicht zu spaßen ;) jute besserung MFG

Was möchtest Du wissen?