Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo dasfuechschen,

Rückenschmerzen sind in der Schwangerschaft ein häufiges Problem, ich selbst bin gerade in der 40 SSW und kann dir sagen, dass ich mir selbst aber auch vielen Schwangeren bisher helfen konnte (Physiotherapie und Pränatales Training)

Ich habe dazu selbst ein Programm zusammengestellt, welches du hier finden kannst: 

https://www.fitness-für-mamas.de 

Generell sollte man als Schwangere viele präventive Übungen machen, da wie du selbst gesagt hast man sehr eingeschränkt mit Schmerzmittel und Medikamenten arbeiten sollte, falls du ein paar kostenlose Inspirationen möchtest findest du hier viele Beispiele zur Mobilisation und Übungen zur Stärkung der Muskulatur die auch für Schwangere geeignet sind:

https://www.instagram.com/fitnessfuermamas/

Viele Grüße

Hana :) 

Kauf dir einen Babybelt -das entlasten den Rücken ungemein ausserdem bildet sich der Bauch nach der Geburt schnell wieder zurück wenn du sowas regelmässig trägst (ich hab jedenfalls nur gute Erfahrungen damit gemacht)

Viel bewegen, schwimmen und Wassergymnastik! Ich war bei Kind 1 dann dennoch so "verklemmt" dass mir manchmal die Beine weggeknickt sind vor Rückenschmerzen, habe entgegen vieler Ratgeber auf Rat meines Orthopäden eine Massage (auf so einem automatischen Stuhl) machen lassen (wo so eine Kugel oder sowas immer an der Wirbelsäule rauf und runterrollert, haben die dann auf meine Schmerzstelle eingestellt), das hat nach ca. 4 Sitzungen enorm geholfen (hat sich das Baby dann wohl anders zusammengerollt!), kann aber auch irgendwie schaden. Hat es aber nicht. Alles Gute. Bei Kind 2 habe ich während der gesamten Schwangerschaft "bodypump" im Fitnesstudio gemacht und null komma nix gehabt. Bei Kind 3 Wassergymnastik und auch nix gehabt.

ja.aus 2 maliger eigener erfahrung:richtig hinsetzten und schwimmen ;) kissen in den rücken und WÄRME damit sich die uskeln entspannen!

Normal! Beine hoch und liegen. Hilft auch gegen Wassereinlagerungen in den Beinen. Vorsicht - Fettgefahr.

Da man automatisch immer den Rücken "hohl"Hält,immer ein Kissen hinter Legen!

Na befolge doch die Tipps der Ärzte, das Kind liegt auf dem Ischias, das vergeht nach der Geburt wieder.

leeren Getränkekasten hochkannt aufs sofa. deckedarauf. hinlegen und beine auf den kasten legen. mit dem po bis zum getränkekasten rutschen. das entlastet den ischias, hat mir damals meine frauenärztin empfohlen. es hilft. alles gute euch "beiden" :-)

Was möchtest Du wissen?