Rückenschmerzen! Ideen zur entspannung? :D

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Vater soll eine Wolldecke/Decke auf den Boden legen dann ein Handtuch zu einer Nackenrolle rollen. Nun legt er sich auf den Boden mit der Handtuchrolle im Nacken (nicht unter dem Kopf) dann muss er seine Beine Rechtwinklig (wichtig) auf einen Stuhl legen und so eine halbe Stunde liegen bleiben (er kann ja dabei Fernsehen, solange der Kopf gerade bleibt) Die Arme ganz locker einfach liegen lassen. (Ich mache das sehr oft und für mich auch die effektivste Lösung auf dauer, ich bin Bandscheibenoperiert und kenne mich mit Rückenentspannung aus). Das sollte er jeden Tag eine Weile machen.

Er sollte aber mal anfangen seine Rückenmuskulatur (da gibt es spezielle Übungen) aufzubauen, denn eine "gescheite" Rückenmuskulatur ist wichtig, damit gar nicht erst so viele Schmerzen entstehen.

zu empfehlen sind immer warme bäder die die muskulatur entspannen, dann thaimassagen, hot stone behandelungen, aber wichtig den rücken weiterhin zu stärken, daher am bseten zu kieser training gehen, die haben sich auf rückenprobleme spezialisiert, desweiteren ab und an mal den rücken etwas bei chiripraktiker richten lassen. man kann dann auch noch dafür sorgen das die knachen unterstützt werden in dem man calzium tabletten nimmt... viel erfolg für deinen vater und viel spass bei den massagen, sind sehr angenehm

Ich wollte genau Diesen Tip geben, wie ihn skeks schon geschrieben hat, das ist im Augenblih das Beste, was man im Akuten FGall tun kann. dann gibt es aber auch noch das Entspannungsbad, die warmen Wickel, ev hilt aber Kälte besser, man muss selber ausprobieren, was Einem am Besten hilft, dem Einen hilft Wärme, dem Andern hilt die Kälte. dein vater sollte mal wieder in eine gute Rückengymnastik, wo er sicher auch schon mal war, wenn er schon länger mit den Bandscheiben hat und sogar schon ne OP hinter sich hat, dann sollte er ja schon wissen, welche Muskeln für den Rücken wichtig sind, dass sind die Bauch und Rückenmuskeln, die er etwas aufbauen muss, nir dann kann er wieder etwas besser seine Arbeit machen, wenn er überhaupt noch Arbeiten kann. Eine gute Bquch und Rückenmuskulatur ist hallt einfach sehr Wichtig: Was auch gut wäre, wenn er hin und wieder mal zum Schwimmen geht, im Wasser kann man die Muskeln am Besten entspannen, das würde ihm sehr gut tun, er weiss ja, wie er Schwimmen muss, das hat man ihm doch sicher erklärt, er war doch bestimmt schon mal in einer Reha, wenn nicht, dann wird es Zeit, dass er mal an solch eine Therapiemöglichkeit ran käme! dazu müsste er mal mit seinen Aerzten Reden. Ich wünsche Deinem Vater gute Besserung und alles Gute! L.G.Elizza

Dein papa hatte schon zweimal einen Bandscheibenvorfall und arbeitet immernochauf dem Bau ? Wurden die Vorfälle operiert ? Hab ich dass richtig verstanden ?

Ich hätte dann den Vorschlag dass dein papa sich mal zum Arzt bewegt.

Der kann ihm dann Gymnastik oder Massagen verschreiben.

Zuhause kann er sich im Bett eine Stufe bauen . D.h. vorne am Fussende einen Podest reinstellen, dass er die Beine anwinkelt beim liegen. Dass entlastet die Wirbelsäule. Und beim Fernsehschauen kann er es mit einem Stuhl oder mit einem geeigneten Sessel machen.

Den Rücken immer schön warm halten und schwimmen gehen.

Dass Wasser sollte aber nie kälter als 27 ° C Grad sein, weil der Rücken sonst zu sehr auskühlt.

Ja, mein Vater hatte die vor knapp 8 Jahren. Beide wurden nicht operiert. Und jetzt hat er extreme Rückenschmerzen (Sieht man auch). Und danke für die Tipps mit den Beine anwinkeln das sollte ich mal mit meinem Papa machen. :D

0
@ScreamoGirl95

Der hatte die Vorfälle nicht, die sind immernoch da. Sowas geht nur mit Operation weg. In den wenigsten Fällen rutschen die Vorfälle selbst wieder an die richtige Stelle zurück.

Er muss unbedingt zum Arzt damit und dann den Beruf wechseln. Sich umschulen lassen. Er macht es so nur noch schlimmer und kann bald garnicht mehr laufen !

0

Das beste Schmerzmittel, oder besser: Keine-Schmerzen-mehr-Mittel, das ich kenne, ist Osteopathie.

Damit wird allgemein nicht das Symptom, sondern - ganz oder soweit wie es möglich ist - die Ursache beseitigt, indem die Balance im Körper wiederhergestellt wird.

.

In USA und England ist Osteopathie weit mehr bekannt als bei uns. Bei uns ist sie langsam im Kommen.

.

Google mit

rückenschmerzen osteopathie

und klick dort NetDoktor.de und auch die anderen Infos an.

.

Und google mit

wirbelsäule bandscheiben osteopathie

und klick Dich geduldig durch die Infos. - Lies auch in den gezeigten Foren, in denen von Erfahrungen berichtet wird.

.

Hier habe ich von Erfahrungen mit osteopathischer Behandlung geschrieben:

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/spinemed-methode

(Lass Dich nicht von der Fragestellung irritieren.)

.

Auch auf Begleitthemen, durch die Probleme mit der Wirbelsäule verursacht werden können, gehe ich in meiner dreiteiligen Antwort ein.

Und schließlich weise ich auf ergonomische Sitzmöbel hin.

.

(Fortsetzung)

Eine gute Kurzbeschreibung zur Osteopathie findest Du hier

http://www.praxis-escherich.de/osteopathie/index.html

.

Falls Dir die Schrift zu klein ist, weißt Du vielleicht, dass Du sie mit

  • strg und dem Pluszeichen vergrößerst, mit

  • strg und dem Minuszeichen verkleinerst und mit

  • strg und 0 (= Null) wieder normal hinkriegst.

Google auch mit

osteopathie faszien

und mit

was ist osteopathie

.

Ich wünsche Deinem Vater alles Gute und rasche kompetente Hilfe - auch Dir alles Gute.

0

Was möchtest Du wissen?