Rückenschmerzen gehen mit Novaminsulfon 500mg Tabletten und Ibuflam 800mg Tabletten nicht weg?

8 Antworten

Die Frage ist: Was sind die Ursachen der Rückenschmerzen?

Unterschiedliche Hauptgründe sind denkbar:

- othopädische Ursachen

- muskuläre Ursachen

- rheumatologische Ursachen

Orthopädische Ursachen treten oft infolge einer plötzlichen Einwirkung auf den Körper auf (z. B. Unfall oder Sturz).

Häufiger anzutreffen sind muskuläre Verspannungen infolge von einseitiger Belastung, schlechter Körperhaltung, muskulärer Dysbalancen.

Rheumatologische Ursachen sind auch denkbar, z. B. bei einer entzündlichen Erkrankung der Wirbelsäule (Morbus Bechterew).

Dabei ist es hier so, dass wenn die Entzündung abklingt, sich zwischen den Wirbelkörpern zusätzliches Knochengewebe bildet, die Wirbelsäule regelrecht versteift.

Gerade die Phase, in der die Versteifung aktiv voranschreitet kann sehr schmerzhaft sein.

Morbus Bechterew kann in mehreren Schüben auftreten.

Jedenfalls kann die Einnahme entzündungshemmender Mittel Schmerzen zweitbegrenzt lindern. Schmerzmittel sollten jedoch nur so lange eingenommen werden, wie unbedingt nötig.

Auf jeden Fall sollte im Falle von muskulären Verspannungen aber auch rheumatologischen Ursachen aktiv etwas für die Stärkung der Rücken- und auch sonstigen Muskulatur getan werden.

Im Zweifel lasse Dir vom Arzt ein Verordnung über Rehasport ausstellen.

Beschränke Dich nicht auf die wenigen Reha-Kurse, übe selbständig weiter, nutze Sportstudios in Deine Nähe.

Das kann Dich bis zur Schmerzfreiheit führen, wenn Du aktiv am Ball bleibst.

Medikamente sind stets nur eine zweite Wahl und nur dann zu befürworten, wenn es temporär nicht anders geht.

Günter


Danke für die Ausführliche Erläuterung. Ich werde mal druck machen beim Arzt und werde die Nummer der Kassenärztlichen Vereinigung mal anrufen .
Weil Tabletten sind wirklich keine Lösung auf dauer.

0

Kommt darauf an was die Ursache ist, bei Verspannungen und Blockaden hilft häufig Massage und Wärme aber bei den heftigen Schmerzen dürfte das wohl kaum die Ursache sein, kann aber dennoch helfen.

Häufig verschafft schwimmen oder kurze Spaziergänge zumindest etwas Linderung.

Du könntest auch einen Termin bei der Physiotherapie auf eigene Kosten ausmachen, häufig können die einem zumindest etwas helfen und haben kurzfristiger Zeit.

Das sind schon ziemlich harte Geschütze, wenn die nicht helfen....

Jeder Facharzt hat Notfalltermine. Du kannst es auch über die Kassenärztl. Vereinigung versuchen, die besorgen Dir mit Sicherheit einen schnelleren Termin

Danke für die Info. Ich werde mein Arzt morgen gleich mal drauf ansprechen, ob er irgendwelche Nummern hat.

1
@BEAFEE

Danke für den Link. Werde morgen mal Anrufen und gucken, ob die was erreichen können.

1

Was möchtest Du wissen?