Rückenschmerzen? Fitness oder Cardio?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein gezieltes Training zum Aufbau besonders der "tiefen Rückenmuskulatur" wäre sehr sinnvoll für dich. Dazu benötigst du allerdings professionelle Hilfe sonst kannst du mehr kaputt als ganz machen. Ebenso würde dir eine Gewichtsreduktion auf mindestens unter 100 kg gut tun. In einem gut geführten Fitnessstudio sollte beides machbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du irgend etwas machst geh zum Orthopäden und lasse abklären was du hast. Sonst kann es sein das deine Schmerzen schlimmer werden anstatt besser. Da du ja wohl einen sitzenden Job hast wäre es eh ratsam einen geeigneten ausgleich zu finden und natürlich das Übergewicht zu senken. Was du auf jeden Fall jetzt schon machen kannst ist Schwimmen gehen am besten in die Therme bis du beim Arzt warst. Gute Besserung:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe momentan das selbe Problem, gehe in die Physiotherapie. Verspannung im Rücken, erhalte jetzt Massage, fühle Linderung. Wahrscheinlich lerne ich, wenn die Schmerzen zurück gehen, Übungen, die ich jeden Tag zu Hause machen soll(te!) Gute Besserung und die Hoffnung, dir werde geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muskelaufbau ist grundsätzlich nicht verkehrt. Ist ja meist die Hauptursache für Rücken das zuwenig Stützmuskulartur da ist. Du kannst ja vorher nochmal einen Arzt um Rat fragen. Und du nimmst dadurch ja auch ein wenig ab. Doppelter Effekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du mit irgendwas anfängst, wäre erst mal eine arztliche Untersuchung nötig. Blutdruck, Herz, Gelenke, Zucker etc. Auch die Wirbelsäule muß angeschaut werden. Es könnte sich ja um ein Bandscheibenproblem oder sonstwas handeln. Da kann Sport auch kontraproduktiv sein. Erst danach kannst du ggf. mit dem Arzt zusammen entscheiden, ob und welchen Sport du machen kannst.

Was immer geht, ist Wassergymnastik. Dafür gibts in vielen Städten/Bädern Kurse. Grundsätzlich ist gegen Muskelaufbau nix zu sagen, je gleichmäßiger, desto besser. Ein Physiotherapeut würde dir ggf. zeigen, wie du speziell die Rumpfmuskulatur trainieren kannst, ohne Schaden anzurichten, die stützt ja den Rücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besprich das am besten mit deinem Arzt. Bei einem so massiven Übergewicht sollte man nicht auf eigene Faust rumexperimentieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst mal diät, dann legen sich sicher auch die rückenschmerzen.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?