Rückenschmerzen etc. nach fast Unfall ...

6 Antworten

Vielleicht hast Du Dich im Moment des Schreckens so verkrampft das Deine Muskeln sich nicht mehr lösen und Du deswegen starke Schmerzen hast. Der Vorfall als solcher ist ja sicherlich nicht ohne Spuren an Dir vorbeigegangen. Unter Umständen wäre Senso Motoric für Dich von Vorteil.

ja... das war auch mein erster Gedanke. Hoffentlich geht es schnell weg. Es tut echt arg weh!

Senso Motoric kenne ich gar nicht. Zahlt das die Krankenkasse?

0
@LizZa92

Nein zahlt sie nicht, ist eine private Angelegenheit wie z. B. Homöopathie. Muss allerdings sagen das es meinem Rücken gut getan hat und ich seitdem ein besseres Gefühl für Verspannungen im Körper habe. War halt mein erster Gedanke als ich Deine Frage gelesen habe.

0
@FragaAntworta

Super, danke =)

Werde mich da mal informieren oder vllt. echt mal den Doc fragen...

0

Geh auf jeden Fall so bald als möglich zum Arzt! Vielleicht ist deinen Bandscheiben etwas passiert oder gar Schlimmeres!

Wie äußert sich denn so was zum Beispiel mit den Bandscheiben?

Kann mich ja 'normal' bewegen, es tut halt nur weh... und ich habe halt Kopfschmerzen und dieses Kribbeln im Fuß.

0
@LizZa92

Ich hatte mal einen Bandscheibenvorfall im Nacken. Typisch ist dabei eben dieses Kribbeln. Später können dann noch starke Nervenschmerzen dazu kommen.

Ein sehr naher Bekannter hatte kürzlich einen Schlaganfall und der wurde erst nach Tagen erkannt, weil kein Arzt die starke Verspannung in seinem Nacken mit einem Anoyrisma in Verbindung gebracht hat.

0

Was gut helfen kann: Progressive Muskelrelaxation (PMR), und Feldenkrais, evtl. Yoga (da gibt es so verschiedene Arten, da muss man sich vorher schlau machen; Poweryoga wär wohl nicht das Richtige)

also alles womit du aktiv die Entspannung deiner Muskel hervorrufen kannst

Also Muskeln entspannen? ...

0
@LizZa92

Genau, denn die sind verkrampft. Gehts denn inzwischen besser?

0

Wer zahlt wenn durch Sturm die Autotür aus der Hand gerissen wird, Schaden entsteht?

Ich bin heute bei starkem Sturm aus dem Auto gestiegen.Obwohl ich mittig in der Parklücke stand, könnte es sein ( ich habe es nicht bemerkt) das meine Tür das Nachbarauto gestreift hat. Als ich vom Einkauf zurückkam, meinte der Fahrer, ich hätte es beschädigt. Zeugen gibt es keine.

...zur Frage

Ohne Führerschein gefahren und Fahrerflucht begangen?

Hey.. Wenn man grade dabei ist seinen Führerschein zu machen, und ohne fährt bzw. Nur aus der Parklücke fährt und ein Auto streift vorne (Schaden am anderen Auto ist gering) und dann einfach Fahrerflucht begeht, wie lange muss Man dann damit Rechnen bis Man sein Führerschein weiter machen darf? :( Leute haben sich das Kennzeichen gemerkt, Polizei weiß also davon war schon auf dem Polizeirevier..

...zur Frage

Auf parkendes Auto gefahren - Teilschuld?

Hallo,

Mit wurde heute morgen gegen mein parkenden Auto gefahren die Frau hat auch die Polizei allamiert und die rufen mich dann jetzt meinen die das es Teilschuld wäre da ich etwas dumm eingeparkt habe eben schief auf einer seite stand ich ca. 50cm vom Bordstein entfernt.

Soll ich mir ein Anwalt holen?

...zur Frage

Unwissentlich Fahrerflucht begangen.

Ich war vor ein paar Tagen in der Stadt und war etwas gestresst. Dann habe ich mich mit meinem Minivan in eine enge Parklücke gequetscht, wo ich scheinbar das hintere Fahrzeug berührt habe. Zumindest habe ich heute blaue Lackspuren an meinem Auto gesehen. Ich weiß noch das ein blauer BMW hinter mir stand. Ich habe aber nicht gemerkt das ich den berührt habe.

Ich wollte jetzt mal bei der Polizei anrufen und das melden bzw. fragen ob jemand eine Anzeige gegen unbekannt wegen Fahrerflucht gemacht hat.

Meine Frage ist jetzt ob ich dann trotzdem den Strafe für Fahrerflcht bekommen würde oder ob die Anzeige fallen gelassen wird.

...zur Frage

verzogener Rahmen am Auto wieder reparieren?

Hallo heute brauche ich mal schnell eure Meinung!

Ich habe mir vor ca. 2 WOchen einen VW Polo 9N (Bj. 2002) gekauft. Das Auto war top gepfelgt, eig wie neu und ich war so glücklich, weil ich lange nach einem anderen Auto geschaut habe. Zudem war es ein echtes Schnäppchen, ich habe es dem Kollegen meiner Schwester abgekauft.

Jetzt am Montag hat es bei uns geschneit. Mein Auto stand bereits draußen am Parkplatz vor meinem Büro. Eine Frau hat wohl die Wetterlage nicht richtig eingeschätzt und ist meinem Auto volle Kanone drauf gefahren. Sie wollte bremsen hat aber nicht so funktioniert... Der AUfprall war so heftig, dass mein Auto nach vorne geschoben wurde und somit noch ein anderes AUto beschädigte. An meinem Auto sind hinten und vorne die Stoßstangen ziemlich kaputt. Aber viel schlimmer ist der große Knick an meiner hinteren Seite (es ist ein 3 Türer). Ich würde sage, dass der Polo durch den Aufprall quasi "zusammen gequetscht" wurde.

Gleich am ABend bin ich zur VW Werkstatt gefahren und die meinte, es sei ein Totalschaden und man könnte das eig gar net mehr reparieren. EIn Bekannter von meinerm Vater (er hat auch eine Werkstatt) hat das gleiche gemeint!

Die Reparratur würde ca. 6000 - 70000 EUR kosten, wenn wir uns aber entscheiden ein anderes AUto zu kaufen würden wir von der Versicherung nur ca. 4800 EUR bekommen, so viel sei er angeblich nur noch wert... Nach langen hin und her war mein Vater heute erneut in der VW Werkstatt und die meinten, die Versicherung würde etwas mehr bzahlen, wenn wir das AUto nun reparieren lassen und wir unterschreiben, dass wir das Auto im nächsten halben Jahr nicht weiter verkaufen. Achso jetzt geht es wohl doch reparieren, am Mo klang das anders....(??)

Deswegen hat mein Vater fast schon beschlossen, wir lassen das Auto noch mal reparieren. Es wurde auch gesagt, das Auto würde im ANschluss wieder genauso aussehen, wie vorher...

Was meint ihr dazu? Kann man so einen Schaden wieder repaieren, ohne dass man sieht, dass es repariert wurde?

Ich habe halt verdammt große Angst, dass ich in 2 Wochen mein Auto wieder bekomme und man an einigen Stellen "Schweißnähte" oder Flicken sieht. Alle meine Freunde/ Bekannte haben gesagt, sie würden es nicht mehr reparieren lassen.

Viiiiiielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Autoanstupser keinen Schaden!?!

Hallo ich wollte mich da mal erkundigen.Habe bei dem Ausparken aus einer Parklücke einen auf der anderen Strassenseite stehenden PKW angestupst.Obwohl das Auto wo es dstand absolutes Halteverbot ist, damit die parkenden Autos rauskommen können.Die Fahrzeughaltern war da ich bin zu Ihr hin habe mir mein und ihr auto zusamenn angesehen und es war keinerlei schaden bzw kratzer zu sehen.dennoch wollte sie die polizei rufen.Da ich aber so oder so ich stress war und wir beide keinerlei schaden hatten und sie dort im absoluten halte und parkverbot stand habe ich nichts weiter gesagt und bin los gefahren.wenn sie jetzt doch die polizei verständigt hat kommt da irgendwas auf mich zu?da ich denke wenn es keinen unfall ist kann es ja keine unfallflucht sein oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?