Rückenschmerzen durch zu harte Matratze vielleicht?

7 Antworten

Hallo. Wichtig ist: Hochwertiges Material (HRC-Schaum z.B.) und eine auf deinen Körperbau, -länge und Schlafposition angepasste Matratze. Wir machen dies auschliesslich über Modulmatratzen. Matratzen mit variablen Bausatz-Liegezonen in verschiedenen Härtegraden. Dort wird meist für die Seitlage eine superweiche Schulterzone eingebaut. Bei Frauen mit breitem Becken dann in diesem Bereich. Je nach Taille dort ein etwas härteres Modul. Das Gute ist, man kann diese Einstellung später noch verändern und geht somit kein Risiko ein. Lasse Dich am Besten unverbindlich beraten. Z.B bei mir in Lübeck www.physio-konzepte-schlafsysteme.de oder dort auf der Seite zum Online-Shop. matratzenheld.de Es gibt nie DIE Matratze, sondern es muss immer individuell angepasst werden. Die Chancen, dass eine Matratze zufällig paßt ist so hoch wie im Lotto zu gewinnen. LG Florian Dierk

Ich habe seit Jahren Rückenprobleme, obwohl ich normalgewichtig bin, aber ständig verklemme, nicht entspanne und dadurch die Muskulatur beanspruche. Du musst auf alle Fälle Gewicht reduzieren, gezielt eine Rückenschule besuchen, ev. Einlagen tragen und dich von einem Arzt ( Orthopäden ) beraten lassen. Wegen der Matratze lass dich in einem Bettenhaus beraten. Bestimmt können Auflagen helfen. Alles Gute.

Leider kann ich nur aus eigener Erfahrung sprechen... ich habe auch Übergewicht und hatte lange lange Rückenschmerzen, teilweise wirklich böse. Wie ich sie wegbekommen habe? Ich schlafe auf den Boden. Kein scherz, ich habe teppich, dadrüber lege ich 3-4 decken. dann liege ich und ich deck mich mit meiner kuschel decke zu. Seit der ersten Nacht habe ich keine Schmerzen mehr! Die Schmerzen meiner Freundin (leicht übergewichtig) sind auch besser geworden als sie die matratze auf den boden gelegt hat. Sie hat ihr bett mittlerweile weggeschmissen. Riskant auszuprobieren, aber ich habe damit verdammt gute erfahrungen gemacht.

Rückenschmerzen vom Bett?

Hallo,

ich habe seit kurzem Rückenschmerzen (unterer Bereich) und entdeckte, dass das Lattenrost im oberen Bereich leicht kaputt ist, außerdem das die Matraze nicht mehr richtig im Bettgestell liegt.

Wie wahrscheinlich ist es, dass die Rückenschmerzen vom Bettgestell/Lattenrost kommen? Die Matratze ist eine sehr teure/gute eigentlich.

Klar kann die Ursache auch woanders liegen aber ich wollte mir ein neues Bett zulegen und nun ist die Frage, ob nur Bettgestell+Lattenrost oder auch die Matratze neu gekauft werden müssen.

Habe die Schmerzen meistens nach dem Schlaf am Morgen, wenn ich aufstehe.

Grüße

...zur Frage

Jahrelange Verspannungen, keine Lösung?

Hallo alle zusammen,

ich habe seitdem ich 15 bin (8 Jahre) chronische Nacken- und Schulternverspannungen. Alles mögliche habe ich ausprobiert: Salben, Massagen, Wärme, Rotlicht, Kissenwechsel, Sport, Bewegung alles half natürlich nur kurzfristig oder gar nicht. Ich war bei Hausärzten, Physiotherapeuten, einer Chiropraktikerin, Ostheopatin, Neurologin.... Nichts hat geholfen, die Schmerzen bleiben immer gleich. Noch schlimmer ist, dass jeder etwas anderes sagt, und ich glaube, dass sie selber nicht so ganz weiterwissen.
Ich war nun bei einer Ostheopatin, die meinte, dass mein Körper im Ungleichgewicht sei, weil auf der rechten Seite des Körpers mehr Wassereinlagerung wäre, und das vermutlich schon von Kindheit bzw. Geburt an da wäre. Mein Problem ist, dass sie aber keinen richtigen Lösungsvorschlag hatte. Sie meinte, dass SIE dem Körper die Signale geben müsste, und hat eine Stunde lang ganz still einfach nur meine Füße oder meinen Kopf gehalten, um anscheinend das zu tun. Ich würde eigentlich auch gerne wieder hingehen, (weil ich das Gefühl hatte, dass sie eine Ursache gefunden hat) aber ich bin Studentin und kann nicht 80 Euro dafür bezahlen. (Nur drei mal werden die Hälfte der Kosten von der Krankenkasse erstattet). Deshalb habe ich keinen praktischen Lösungsvorschlag, und ich weiß nicht, was ich tun soll.
Ich bin am Ende meiner Nerven, darf aber nicht aufhören nach einer Lösung zu suchen, weil ich jung bin und es im Alter noch schlimmer wird. Kann mir irgendwer helfen? Ich bin wirklich sehr verzweifelt. Ich danke im Voraus.

...zur Frage

Leichte Rückenschmerzen nach dem Aufstehen und unruhiger Schlaf?

Seit ca. 4 Monaten habe ich ein neues Bett mit neuer Matratze und Lattenrost.
Da ich auf der ersten Matratze (eine relativ billige von Ikea) überhaupt nicht gut geschlafen habe, habe ich sie wieder zurück gegeben und anschließend eine neue bei einem Matratzenfachhandel mit Beratung gekauft. Die war auf jeden Fall besser, aber der Rückenschmerz ist teilweise geblieben. Wenn ich morgens aufwache habe ich im Kreuz leichte Rückenschmerzen und schlafe auch nachts nicht besonders gut. Der morgendliche Rückenschmerz hält auch meistens nicht lange an, sondern verfliegt nach 10-30 Minuten wieder. Trotzdem ist dieses Problem sehr nervig, da ich seit langer Zeit keine ruhige Nacht mehr hatte. Habt ihr vielleicht ein Lösung für das Problem?
Ein Kauf einer neuen Matratze ist auf jeden Fall keine Option, da die "neue" sehr teuer war. Kann es vielleicht am Lattenrost liegen (ich habe keinen durchgehenden Lattenrost sondern zwei 70cm Lattenroste)? Eigentlich bin ich nämlich auch gar nicht empfindlich gegen Matratzen und hatte noch nie Probleme. Auch Freunde von mir können super auf der Matratze schlafe.  Habt ihr vielleicht eine Lösung für mein Problem? Ich wäre sehr dankbar!

...zur Frage

Lästige Rückenschmerzen! Wie kann ich den Lattenrost zur Schmerzlinderung einstellen?

Ich habe seit einigen Wochen grundsätzlich nach dem wach werden Verspannungen im Rücken und schmeren im Lendenwirbelbereich direkt überm Becken, die beim laufen schlimmer werden. Es kommt mir dann immer vor als ob sich die Muskulatur im Lendenwirbelbereich total verkrampft. Da aber medizinisch nix festgestellt wurde vermute ich dass mein Lattenrost evtl falsch eingestellt ist.

Könnt ihr mir evtl. weiterhelfen, wie ich den Lattenrost einstellen muss, damit die Belastung des Rückens und des Lendenwirbels ein wenig gelindert wird und ich bald wieder schmerzfrei sein könnte ?

Ich muß dazu sagen ich mein Lattenrost 28 Leisten hat und das ich 9 Regler auf dem Lattenrost habe die ich verstellen kann und bin meistens Seitenschläfer.

...zur Frage

Ist mein lattenrost zu weich??

Hallo

Ich habe mir eine neue Matratze gekauft ich bin 190 groß und ca 75-77 kg schwer. Die Matratze ist glaube ich eine h2. Nun hatte ich sie mal auf dem Boden liegen und darauf konnte ich viel besser schlafen als auf dem lattenrost. Ich habe meinen lattenrost auf das hätteste eingestellt was geht aber ich finde es immernoch unbequem

...zur Frage

Was wichtiger, Lattenrost oder Matratze?

Hallo,
ich habe häufig morgens nach dem schlafen Rückenschmerzen und denke es liegt an meinem Bett.
Nun habe ich mir vor einigen Monaten ein neues verstellbares (Druckpunkte einstellbar) Lattenrost gekauft. Leider ist es mit den Rückenschmerzen noch nicht besser geworden.
Nun meine Frage sollte ich mir ein anderes Lattenrost kaufen oder eine bestimmte Matratze und wenn was könnt ihr empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?