Rückenschmerzen durch auf dem Rücken schlafen?

10 Antworten

Ich schlafe auch auf dem Rücken ein und bekomme Rückenschmerzen auf vielen Matratzen und Betten. Je mehr Nächte, desto mehr Schmerzen. Weiche Matratzen und weiche Gestelle sind besonders böse.

Mein Rücken ist sonst völlig gesund.

Hat bei mir definitiv mit den Schlafgegebenheiten zu tun. Auf echten japanischen Betten schlafe ich wie ein König. Also hartes Lattenrost und recht feste Matratzen.

Obwohl es erwiesen ist, dass sich jeder Mensch so oder so im Schlaf herum dreht, denke ich dass es für Rücken-ein-Schläfer vielleicht besser ist auf festen Gestellen und Matratzen zu schlafen.

Was meint Ihr?

Das werde ich mal ausprobieren, danke schön!

1

Hat beides seinen Anteil. Wenn dein Rücken vollkommen in Ordung wäre, ist es ziemlich egal, wie die Matratze ist. Sind schon Beschwerden vorhanden, können sie unter anderem mit der "richtigen" Matratze gemildert werden. Wo genau schmerzt dein Rücken? Oben (Halswirbelsäule oder Brustwirbelsäule), Mitte (Lendenwirbelsäule) oder eher Kreuzbein, Steißbein? Dies kann dir sagen, welchen seelischen Hintergrund deine Schmerzen haben.

Mal abgesehen von der Matratze ist nur auf dem Rücken liegen sowieso nicht so gesund, außer es geht aus irgendwelchen Gründen nicht anders. Der Wechsel der Seiten und des Rücken liegens ist sicherlich am besten. Die Matratze kann auch zu hart sein, man bekommt z.B. auch Rückenschmerzen wenn man flach auf dem Boden liegt.

Was möchtest Du wissen?