Rückenschmerzen, Bandscheibe oder Nieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hört sich nach einem Hexenschuss an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verdacht auf linksseitiger Diskusprolaps bei L5 mit Reizung der Wurzel S1.

Zumindest ging es mir so. Der L5 (Lendenwirbel) ist durch die Hebelwirkung am stärksten belastet und ist folglich der ersten Punkte bei Rückenproblemen.

Am Besten ein MRI machen lassen und ja nicht vorher das Kreuz "einrenken" lassen, den Fehler haben sie bei mir gemacht, was viel zusätzlichen Schaden verursacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Orthopäden, der findet es raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht's ein wenig genauer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?