Rückenprobleme durch nicht richtig ausgehärtete Kunststofffüllungen in den Zähnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo petrovski, das habe ich ja noch nie gehört, wer erzählt den sowas? Selbst wenn deine Kunststoff-flg. wirklich nicht richtig ausgehärtet wären, würdest Du es als erstes merken! Denn die Füllungen wären dann jetzt noch weich und würden warscheinl. sehr schnell vom essen und trinken rausgewaschen werden und dann hättest du an der Stelle wieder Löcher! LG nicole (Zahnarzthelferin)

Klingt meiner Meinung nach sehr weit hergeholt, kann es mir auch nicht vorstellen das da ein Zusammenhang bestehen soll! Wie kann das denn sein das die Füllungen nicht richtig aushärten? Entschuldige die Gegenfrage ;)

Sie sagte, es sei eine Sache des Zeitaufwands des Zahnarztes bzw. der Helferin. Er/sie muss mit Rotlicht eine gewisse Zeit daneben stehen. Dass das stimmt, weiß ich zumindest, da ich selbst Kunststofffüllungen habe (und Rückenprobleme :-( )

0
@petrovski

Um genau zu sein handelt sich nicht um Rotlicht sondern um ein blaues Licht(eine Polymerisationslampe) und diese muss auf den zu erhärtenden Kunststoff gerichtet werden (dabei muss wirklich je nach Material ein bestimmte Zeit eingehalten werden)! Ich denke aber das der Zahnarzt es bemerkt hätte, wenn der Kunststoff nicht vollständig ausgehärtet gewesen wäre, denn Füllung hätte dann nicht poliert werden können! Leider verstehe ich immer noch nicht, wie diese beide Dinge zusammen hängen sollen? LG nicole P.S. Wer sagt denn sowas?

0

Hallo petrovski, schau mal hier: http://www.stiftung-warentest.de/online/gesundheit_kosmetik/meldung/1262435/1262435.htm/

Immerhin ein Ansatzpunkt! Schöne Grüße!

Was möchtest Du wissen?