Rückenprobleme / Schulterblatt-Brust

2 Antworten

Bei Schulmedizinern wirst du da auf viel Unverständnis stoßen, vor allem wenn du selbst etwas dagegen tun willst. Fitness bringt auch nichts, weil es eher um das Lösen von Verspannungen geht als um Muskelkräftigung. Ich vermute, dass das Ganze von einem Beckenschiefstand aufgrund einer (funktionellen) Beinlängendifferenz kommt. Wenn du wirklich an einer Besserung deiner Situation interessiert bist, probiers mal mit Feldenkrais oder Alexandertechnik. Zum Einstieg ist vielleicht auch ein guter Physiotherapeut nicht schlecht.

Geh zu einem Orthopäden (kann sein, dass du eine Überweisung vom Hausarzt brauchst, ruf einfach mal beim Orthopäden an). Der wird dir genau sagen was zu machen ist. Hört sich entweder nach einer Fehlstellung an (zu kurzes zu langes Bein?) oder nach einem falschen Training... wenn dieses ungleichmäßig verläuft oder nur die Brust und nicht den Rücken trainierst kommts auch zu solchen "Fehlern". Geh dringend zum Arzt!!! Sowas kann sich bis ins hohe Alter ziehen und dir Schmerzen bereiten.

danke!

0

Was möchtest Du wissen?