Rückenprobleme - Arzt ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du in jungen Jahren schon Beschwerden mit dem Rücken hast, sollte der Ursache auf den Grund gegangen werden, damit es sich nicht verfestigt und später zu richtigen schweren Problemen führt.
Was der Arzt unternimmt, hängt natürlich von der Diagnose ab - eventuell reicht Physiotherapie bzw. sportliche Betätigung zur Stärkung der Muskulatur schon aus.

Ich würde zum Chiropraktiker oder zu einem Orthopäden in der Nähe gehen und erstmal eine Art "Diagnose" stellen lasse. (Dabei ist der Chiropraktiker erste Wahl)

Bekommst du einen Buckel? Nun ja es ist wahrscheinlich die Wirbelsäule, aber da dieser Zustand schon seit mehreren Jahren andauert, ist eine Arztbesuch unausweichlich!

Hi SIPP1994,um einen M.Bechterew auszuschliessen,wäre ein Besuch beim Arzt erforderlich,der Dich dann zum Röntgen überweist.Typisch sind nächtliche Schmerzen.LG Sto

Wie alt bist du? Unter 25? Dann kann das noch von den Hormonwirren der Pubertät kommen. Sonne-, Vitamin D-Mangel, Progesteronmangel, Schilddrüsenunterfunktion können die Ursachen sein. Das wird heute immer noch von den Ärzte zu spät erkannt udn reguliert sich nach Ende der Pubertät eh meist von selber. In der Pubertät sollte man auch KEINESFALLS die Wirbelsäule operieren, ausser sie ist durch einen Unfall beschädigt. Also beim Arzt hast du nicht viel zu erwarten. Ausser* auf deinen Wunsch* eine TSH udn Vitamin D-Kontrolle im Blut.

Ganz trivial kann dir Finalgonsalbe schon helfen. Achte mal draufd ob du in Zeiten der Rückenschmerzen veilleicht auch wieder zu wenig WASSER getrunken hast. Alkohol entwässert den Körper..nach Alkoholkonsum musst du extrem viel wasser trinken...sonst ist die Schmerzschwelle erniedrigt. Vitamin D udn Progesteron würden die Haltung, die Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen stärken udn stabilisieren. Triunke Schafgarbetee oder erhitze Schafgarbe in Olivenöl und laß dich täglcih damit von deiner Freundin großflächig einmassieren. Wo ist sekundär..denn die Hormone dringen durch die Haut und wirken dann überall. Also wenn deine Freundin nicht massieren kann, kannst du es dir auch ins Gesicht auf Hals udn Brust schmieren.

Beim Hausarzt laß´deinen TSH messen...ist der 2,0 und höher geh zu einem Endorkrinologen (dein Hausarzt winkt höchstwahrscheinlich bis 4,5 ab, obwohl schon das Fehlgeburtsrisiko beim Frauen ab 2,0 VERDOPPELT ist -da hast du also keine Hilfe zu erwarten, handele selber in Sachen Schilddrüse).

Sport, Trimm Dich, Joga, Krafttraining stärken deinen Testosteronspiegel..und damit deine Muskulatur...das hilft auch alleine schon gut.

0

Ich würde einmal zum Chiropraktiker gehen.

Oftmals ist ein eingeklemmter Nerv die Ursache ...

Würde ein eingeklemmter Nerv nicht dauernd schmerzen?

0

Was möchtest Du wissen?