Rücken/nackenschmerzen durch Bürojob?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Das ist sehr häufig. Einseitige Haltung - zudem verkümmern die Rückenmuskeln. Es hilft Sport oder min 3 x die Woche eine gute Rückenschule. sehr gut ist diese : 

youtube.com/watch?v=obIUFdvLIaw

Untertitel : 

Professionelle Rückentraining - Gymnastik (Empfohlen von Ärzten und Therapeuten)

Empfohlen aber auch von Krankenkassen z.B. Barmer Krankenkassen. Lieber Zuschauer trainieren Sie ihre Rücken und das jeden Tag und Sie werden sehen welche Veränderungen Sie Spüren und fühlen.Leichter bewegen können, mehr energie, weniger Kopfschmerzen uvm.

Alles Gute.

Behandeln nutzt da nichts! Du musst die Ursache abstellen! Das ist zB durch einen richtigen Stuhl, die richtige Tischhöhe und einen richtig platzieren Bildschirm möglich! Frag mal deine Krankenkasse, viele bieten da Kurse/Beratungen für ihre Mitglieder kostenlos an! Da lernst du alles dazu und auch was du an Kosten zB erstattet bekommen kannst!

Abgesehen von regelmäßiger körperlicher Betätigung und ggf. Orthopäde usw., wie meine Vorredner schon angesprochen haben, würde ich dir empfehlen die Ergonomie an deinem Arbeitsplatz überprüfen zu lassen (Einstellung und Ausrichtung von Stuhl/Tisch, Licht, Raumklima). Ebenso Zwangshaltungen können in Kombination mit einem fehlerhaft eingerichteten Arbeitsplatz zu Nacken und Rückenschmerzen führen. 

Wenn du arbeitest stehe jede Stunde mal auf und gehe ein bisschen um den Tisch oder mach ein paar Übungen. Wichtig: jede Stunde

Zum Ortophäden und dann Massage das sollte helfen

Was möchtest Du wissen?