Rückenmarksinfarkt bei deutscher Dogge!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann sucht Euch eine gute Hundephysiotherapie und fangt schnellstmöglich mit der Behandlung an. Es ist wichtig, dabei keine Zeit zu verlieren.

Die Physiotherapeutin meiner Hunde hat es schonmal geschafft, daß ein Doggerich mit gleicher Diagnose wieder laufen kann. Das dauert aber sehr lange und erfordert viele Behandlungseinheiten.

Hat der TA was abschwellendes gespritzt (meist Cortison)?

Ist eine OP sinnvoll, oder hat der TA davon abgeraten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agape05
26.02.2016, 17:06

Sie muss erst wieder laufen können um mit einer Therapie zu beginnen...wenigstens ein bisschen! Wenn ein Hund dieser Größe nicht mehr laufen kann, was soll das dann noch sein??? 

Bei einem Rückenmarksinfarkt kann man nicht operieren sonst hätten wir das schon gemacht!!!

0

Müsste der Tierarzt beantworten können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agape05
26.02.2016, 16:27

Ja klar...der Tierarzt sagt es kann sein dass es wieder klappt mit dem laufen...wir sollen abwarten...aber wie lange dieser Hund kann nicht mehr laufen und ich bezweifle dass er es jemals wieder kann 

0

Was möchtest Du wissen?