Rückenbeschwerden was könnte das sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie alt sind Sie? Was machen Sie bewegungstechnisch beruflich? Was machen Sie bewegungstechnisch in ihrer Freizeit? Treiben Sie Sport? Sind den Beschwerden außergewöhnliche Belastungen vorangegangen? Wie fühlen sich die Schmerzen an? Sind die Schmerzen eher zentral lokalisiert oder dominiert eine Seite? Haben Sie Missempfindungen/Taubheit an Händen oder Füßen? Bestehen relevante Vorerkrankungen? Strahlen die Schmerzen in Beine aus und wenn ja, einseitig, beidseitig und bis wohin genau?

Werden die Beschwerden von Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus und Bewegungseinschränkungen begleitet? Treten die Schmerzen belastungsabhängig auf? Können Sie die Schmerzen durch irgendetwas positiv beeinflussen? etc.

Sie sehen.....es sind einige Antworten nötig, um sich von ihren Beschwerden ein Bild machen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Artzt, wenn der nichts festetellen kann, dann überleg dir mal wo anders zu schlafen.
Vllt auf dem Boden, es kann sein das du seit ein paar tagen falsch liegst und dir deswegen alles wehtut.
Ist bei mir auch oft so.
Aber geh vorher lieber zum artzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nicht beruhigend, unbedingt schnell zum Arzt.

Das Ausstrahlen auf die Extremitäten läßt Ungemach an den Bandscheiben vermuten.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wie geht es Dir mittlerweile? Habe die Frage jetzt hier erst gesehen. hat es sich erledigt? So wie ich verstehe verschwinden die meisten Rückenschmerzen, Nackenschmerzen so nach einigen Wochen wieder. Nur gefährlich wird es wenn es chronisch wird. Hier ein gutes Video dazu, erklärt gut das Thema Rückenschmerzen und was es sein kann und wann man zum Arzt sollte:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laufbiene1972
20.11.2016, 12:08

ein bisschen dunkel aber gut erklärt...scheint guter arzt zu sein

0

Was möchtest Du wissen?