Rücken zerkratzen?

...komplette Frage anzeigen  - (Sex, Männer, Rücken)

9 Antworten

Zunächst einmal stehen Männer darauf, dass es der Frau gefällt und diese es auch zeigt. Manche Frauen geben keinen Mucks von sich, ein Teil squirtet beim Orgasmus heftig, Andere schreien das ganze Haus zusammen bzw. verfallen in Dirty Talk und wieder Andere krallen sich eben beim Höhepunkt in den Rücken des Mannes oder beißen ihn in den nächst erreichbaren Körperteil (meist um ein Schreien zu unterdrücken).

Grundsätzlich solltest Du tun wonach Dir ist, wenn Du kommst. Sich zu verstellen wirkt meist seltsam und einen Höhepunkt zu simulieren, der keiner ist, solltest Du erst recht nicht!

Bevor Du dir Gedanken darüber machst welche SHOW Du ihm lieferst, solltest Du Dir Gedanken darüber machen, wie Du zum Orgasmus kommst! 

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Beim "guten alten Rein-Raus.-Spiel" kommen die wenigsten Frauen regelmäßig zum Höhepunkt. Viele Frauen heucheln trotzdem Begeisterung über sein Tun (sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...), da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Wenn Du in diese Falle bereits getappt bist, dann ist es natürlich schwierig nach Monaten oder Jahren plötzlich damit herauszurücken, dass Du noch nie gekommen bist. Ein "Lass uns heute mal etwas Anderes probieren..." ist da diplomatischer... .

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Kissen oder ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .
Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Hier bist Du mit konkreten Anweisungen gefragt - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... .

Sag wo es sich am besten anfühlt und scheue Dich nicht zu korrigieren ("Weiter oben", "schneller", "langsamer", "nicht so fest", "pass auf Deine Zähne auf..." usw.) - Deinem Partner fehlt das entsprechende Organ und er kann nur von Dir lernen, wie es am Schönsten ist!

Am besten ist Ihr praktiziert "Ladies first" - d.h. erst nachdem er Dich mit Zunge und/oder Fingern zum Orgasmus gebracht hat, kommt der eigentliche Verkehr. Damit habt ihr dann beide Euren Spaß und Du bleibst nicht auf der Strecke. Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... . Du hast allerdings gute Chancen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal zum Höhepunkt zu kommen, da das Erregungslevel einer Frau nur langsam absinkt und Du daher eine gute "Startposition" hast... . 

DABEI kannst Du ihm dann den Rücken zerkratzen - wenn Dir danach ist... ;-)

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..
Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Iasksomeshit 23.02.2017, 15:17

Huii. Lange Antwort, aber ein großes Dankeschön von mir, dass du dir die Zeit genommen hast. Ja, wir tasten uns langsam an anderes heran. Wenn er anfängt an mir unten herum zu spielen. Dann komm ich mir manchmal wie ein Cotroller von der Playstation vor. Er rubbelt wild drauf los. :D Hab ihm ja schon gesagt das es mich nicht erregt, wenn er den Finger nur rein &' raus steckt. Es ist einfach schwer für mich, mit ihm darüber zu reden was mir gefällt. Ich möchte das es ihm gefällt. Ich war schon mal an dem Punkt angelangt, an dem ich hätte kommen können, aber mein Freund konnte nicht weiter machen. Lecken wollte er schonmal probieren, aber da hab ich abgelehnt, weil es mir unangenehm vorkam. K.a. bin da wahrscheinlich zu verklemmt bzw. mag ich meinem Körper nicht &' mir ist es unangenehm. Allgemein bin ich eher noch unerfahren. Er ist mein erster Sexpartner &' er selbst hatte vor mir nur paar mal mit einer Frau geschlafen. Wir sammeln sozusagen gemeinsam Erfahrungen. Danke nochmal für die vielen Tipps. (:

2
RFahren 23.02.2017, 15:29
@Iasksomeshit

@Iasksomeshit: Danke für die "Blumen". Wenn er glaubt eine Frau sei ein Rubbel-Los und das "Reinstecken" sei die entscheidende Technik (daran sind diverse Pornofilme meist nicht ganz unschuldig), dann müsst ihr mehr miteinander REDEN.

Wenn Du Dich mit dem Lecken anfreundest, vergrößerst Du Deine Chancen auf einen Orgasmus enorm. Allerdings gilt auch dann, dass Du mit konkreten Anweisungen gefragt bist - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... .

Probiere das mit dem Lecken mal, nach dem (gemeinsamen) Duschen oder Baden wenn Du Dich rund herum sauber fühlst und macht Euch nicht verrückt - auch guten Sex muss man erst Lernen und Erfahrung ist immer die Summe der Fehler, die man selbst gemacht hat! Experimentiert, probiert, lacht und redet miteinander - das Bett ist ein Spielplatz und keine Rennbahn!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
Trixick 23.02.2017, 15:20

Top Antwort!

1

Hallo, manche mögen den Einsatz von Fingernägeln sehr. das ist aber nichts Unnatürliches. Dass er über solche Sachen mit dir spricht zeugt davon, dass er dir vertraut. also sei offen und ehrlich mit Ihm was in dir dabei vorgeht. Dann werdet ihr euch sicher schnell einig.

Hallo,

vlt macht ihn das noch wilder? Du solltest ja wohl am besten wissen worauf er steht ;). Vlt ist das für ihn ein Signal, dass du kommst und er später denken kann, dass er gut... naja du weißt schon.

Ich steh persönlich NICHT auf "Rücken zerkratzen".

MfG und viel Spaß :)

Iasksomeshit 23.02.2017, 15:21

Ja weiß schon, aber ist dennoch iwie eine Zwickmühle. Er ist ja nicht schlecht im Bett, mir gefällt es ja sehr, nur bin ich zu blöd zum kommen. Hast du freiwillig ausprobiert wie Rücken zerkratzen ist oder wurde dir einfach der Rücken zerkratzt.? :b

0
Trixick 23.02.2017, 15:26

Mir wurde der Rücken zerkratzt und das nicht freiwillig ^^. Mein Gott, wie wild Menschen auf einmal werden können XD. Spaß beiseite! "Zu blöd um zu kommen" bist du nicht! Und wenn du nicht gekommen bist, dann sag das deinem Freund. Das wäre nur fair, wenn du auch deinen Höhepunkt erreichst... Zumindest finde ich das und ich mache das auch :). Es gibt ja auch andere Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen ;).

0
Iasksomeshit 23.02.2017, 15:31

Autsch. :D Wie Wildkatzen. xd Bis jetzt musste ich im das nicht sagen, da er nur Fragte ob es mir gefallen hat. -> Ich werde es ihm sagen müssen... Wünsch mir Glück. Aber danke für die Antworten. (:

0

Es bleibt jedem selbst überlassen, wie er/sie zeigt, dass es ihm gefällt.
Und wenn du keinen Orgasmus mit ihm hattest, dann ist es richtig, auch nicht so zu tun, als ob.
Sag ihm einfach, dass du bislang keinen Orgasmus hattest und ihm auch nie den Rücken zerkratzen wirst.
Das ist die Wahrheit und hat nix mit kränken zu tun.
Nur mit Zurrechtrücken seiner Wahrnehmung.

Iasksomeshit 23.02.2017, 15:25

Stimmt schon... Es ist nur nicht einfach ihm das zu sagen...

0
loema 23.02.2017, 15:26
@Iasksomeshit

Klar, das kostet Überwindung.
Aber warum Sex miteinander haben, wenn beide was völlig anderes dabei erleben?

0

Vielleicht juckts ihn einfach beim Sex ständig am Rücken, aber er traut sich nicht es zu sagen..

Btw, versuch mal ihm beim GV plötzlich den Finger in den Po zu stecken. Da fahren die meisten voll drauf ab!

Iasksomeshit 23.02.2017, 15:23

😂😂😂 Eine Theorie ist es. Haha, er nicht. 😂😂😂

0

Wers mag

Aber ja
Tatsächlich rammen viele Frauen ihre Nägel in des Mannes rücken wenn Sie große Lust verspüren
Muss ja kein orgasmus sein

Aber wichtig beim Sex
Tue nichts was du nicht willst
Wenn es dich nicht stört dann tue ihm den Gefallen
Sei froh das ihr wenigstens über sowas reden könnt

Ich kenne einige Menschen, die gerne gekrault werden, ich sehe es als eine Form von streicheln. Wenn es ihm guttut und ihm gefällt, warum nicht!

Iasksomeshit 23.02.2017, 15:33

Kraulen ist ja nochmal was anderes. Da weiß ich das es ihm gefällt. (: Beim Kratzen bin ich mir unsicher.

0

Stehen Männer auf Rücken zerkratzen.?

War das jetzt deine Frage? Die Antwort lautet "nicht alle aber manche". 

Na ja, wenn er das Kratzen in Verbindung mit einem guten Orgasmus bringt, dann scheint er noch recht unerfahren zu sein. Aber jedem das Seine!

Iasksomeshit 23.02.2017, 15:34

Nya. Jeder fängt 'klein' an.

0

Was möchtest Du wissen?