Rücken tut weh (besonders morgens)...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hohlkreuz und Bauchschlafen kann Rückenprobleme verursachen..Mach doch ückentraining,bei YouTube gibts Videos zur Anleitung...

suessemaus33333 03.12.2013, 08:00

okay also gibts tatsächlich einen zusammenhang ?! danke für den tipp!!!!

1

Bauchlage vermeiden und Übungen gegen das Hohlkreuz machen (Beckenbodenspannung halten).

Rückenschmerzen am Morgen können auf eine Fehlhaltung hin deuten. Eine Matratze kann durchaus auch zu weich sein. Das hängt aber vom Einzelfall ab. (Ich persönlich schlafe besser härter.) Kopf erhöht beim Bachschläfer halte ich für bedenklich. Aber vllt habe ich hier auch nur eine falsche Vorstellung. (Das würde Schmerzen im Bereich Hals/Schultern) verursachen.

Auftrendende Schmerzen können auch durch Veränderung am Körpergewicht verursacht werden. Das ist besonders ausgeprägt bei Wasserbetten, kann aber auch bei normalen Matratzen auftreten. Wenn du auf einer Matratze gut liegst, kann das ganz anders aussehen, wenn du einge Kilo zu oder abgenommen hast.

Wo genau hast du denn Rückenschmerzen?

suessemaus33333 03.12.2013, 08:09

meist unten im Hohlkreuz......

0

Hallo!

Ist deine Matraze weich genug? Liegst du etwas erhöht? Sicher wird auch das Hohlkreuz eine Rolle spielen. Ich würde dir Rückensport empfehlen. "Katze" und "Hund" Übung, die entspannt auch die Schulterpartie. Dass du auf dem Bauch schläfst, würde ich nicht als Problemverursacher sehen. :-)

Vielleicht ist die Matratze nicht ideal. Zu hart, zu weich, was auch immer. Auf dem Bauch schlafen kann ganz klar zu Rückenschmerzen führen

versuch mit Sport deine Rückenmuskulatur aufzubauen

alleine schon dauchschlafen macht rückenprobleme, weil die wirbelsäule die ganze nacht verdreht ist.. geh zum arzt oder mach rückenschule und arbeite an deiner schlafposition...........

Was möchtest Du wissen?