rücken knackt beim einatmen?

2 Antworten

Sorgen machen?

Ja! Und zwar über deine Haltung im Sitzen und Stehen (Rundrücken).

Lehne dich im Stand mal an einen glatten, senkrechten Hintergrund an, Kopf auch angelegt, Füße ebenso mit den Hacken, sowie Popo straff an der Wand. Fällt schwer? Ich weiß. ;) Und nun gehst du mit einer flachen Hand in Höhe der Hüfte hin und schiebst sie zwischen Wand und Wirbelsäule! Geht ganz leicht? Vermutete ich. :D Und nun brauchst du zur Kontrolle am Besten eine zweite Person, obwohl's alleine auch, aber schwieriger geht. Nun jeden Tag 2-3x für 5 Minuten deine Haltung so korrigieren, dass Kopf, Schultern, Gesäß und Füße weiter anliegen, die Wirbelsäule im Hüftbereich aber den Abstand immer weiter minimiert. Wirst sehen, das wirkt Wunder, entfernt das "Knacken" und beugt Haltungsschäden, sowie späteren, daraus resultierenden Rückenschmerzen vor!

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Vermutlich haste verspannungen

3

macht sinn, danke :)

0

Was möchtest Du wissen?