Rücken- und Nackenschmerzen?

5 Antworten

Eventuell ist irgendwas nicht so an Ort und Stelle wie es sein sollte, in deinem Körper. Ich kenne das gut, wenn man Schmerzen und Verspannungen hat und die Ärzte einem nicht helfen können. Ich bin am Ende zu einem guten Osteopathen, der fand die Probleme und hat alles korrigiert.

Osteopathen werden leider nicht von Krankenkassen gedeckt. Manche Krankenkassen, wie die TK zB, zahlen dreimal pro Kalenderjahr einen Zuschuss (aber nur zu bestimmten Osteopathen mit denen sie einen Vertrag haben, das kann dir der O. sagen oder deine Krankenkasse kann dir Infos geben), wenn ein Arzt ein Rezept für osteopathische Behandlung ausstellt. Osteopathen sind allerdings nicht gerade günstig und manche sind nicht so gut. Es gibt aber auch welche die fantastisch sind und echte Lebensretter sozusagen. Meiner war zum Glück so einer, den habe ich mir empfehlen lassen.

Wenn du die Chance hast solltest du vielleicht mal mit einem sprechen. Ein guter Osteopath kann in einem kurzen Kennlerngespräch abschätzen was bei dir gemacht werden müsste, wieviele Sitzungen das etwa dauern könnte usw. Das kostet normalerweise auch nichts.

Ich wünsche dir viel Glück.

PS: Ansonsten wurde mir gegen Nackenverspannungen usw. mal sehr Magnesiumöl ans Herz gelegt, für ca 12 Euro bei der Apotheke bestellbar.

Du schreibst röntgen und so? wurde schon gemacht.

Warst du auch schon mal in der Röhre, da sieht man Dinge, die auf einem Röntgenbild nicht zu sehen sind, wie z.B. einen Bandscheibenvorfall.

Massagen - Krankengymnastik - Physiotherapie

Evtl. wäre auch ein Heilpraktiker eine Lösung, wenn du bei den Ärzten nicht weiter kommst.

Gute Besserung.

Freie Auswahl:

- Dorn-/Breuß-Therapie oder

- Bowen-Therapie

Gute Therapeuten können auch feststellen, ob das ganze psychosomatisch ist.

Schmerzen an mein Lendenwirbelbereich, was tun?

Hallo,

ich (w, 17) hab schon seit ca. 1 Jahr schmerzen im Bereich meiner Lendenwirbelsäule. Dazu kommt noch das ich öfter nackenschmerzen und wenn ich mich bücke, hab ich bei mein Rücken (unten links) ein gefühl, als ob ich es knacken muss (hab schon alles versucht es zu knacken, bringt nichts). Ich hab dann von mein Orthopäden ne Verordnung für Physio bekommen. Hat natürlich nichts gebracht. Dann hab ich ein MRT an mein LWS gemacht wegen verdacht auf Bandscheibenvorfall. Der Befund war ganz normal, es wurde nichts entdeckt.

Der Arzt meinte, ich soll dann halt zum Fitness und Sport machen? Er kann mir garnicht mehr weiterhelfen. Würde das denn was bringen? Oder würde eine Sportart gegen mein Rücken helfen? Wenn ja welche?

...zur Frage

Nackenschmerzen schmerzen beim essen und schlucken was tun?

Hallo ihr lieben. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.Ich habe öfters mit Nackenschmerzen und Rückenschmerzen zutun. Allerdings als ich heute morgen aufwachte war es so schlimm das ich nur unter Schmerzen meinen Kopf bewegen kann (nach vorne beugen, nach hinten, rechts und links). Muss dazu sagen das ich gestern abend auf dem Sofa eingeschlafen bin und dies in einer nicht so vorteilhaften Position. Die Schmerzen strahlen in die Schultern und die Wirbelsäule herunter aus. Was hinzu kommt und mir schon etwas Angst macht...während dem "essen-herunterschlucken" bekam ich einen messerstichartigen Schmerz im Rücken und Brust. Ist das normal ??? Auch beim einatmen habe ich Schmerzen.

Mit Wärme behandel ich schon

Wäre für jede Info sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?