Rücken - aua

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schon mal an die Nieren, Eierstöcke etc. gedacht. Muss nichts mit dem Rücken zu tun haben, man kann den Schmerz manchmal nicht unterscheiden.

Rate Dir zu einem Blutbild.

alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich weiß dass sowas auch oft durch zu wenig muskeln im rücken verursacht wird...wenn man also seine rückenmuskulatur stärkt kann man dem vorbeugen ODER schmerzen minimieren.... mein freund hat bandscheibenprobleme das heißt da sind die knorpel zwischen den wirbeln verschlissen... wenn man nun lernt wie man richtig hebt und seine muskulatur aufbaut kann man solche schmerzen ein wenig verringern. es gibt aber auch spritzen die man sich geben lassen kann damit der schmerz nicht so heftig ist...kriegt er auch immer wenns zu krass wird...nützt nich so sehr lange aber immerhin... ihm hilft es auch den rücken zu wärmen also wärmflasche oder so ein dinkelkissen zum aufwärmen hilft ihm sehr für den moment...es gibt auch diese abc pflaster die den tag über wärme abgeben ...teste mal ob mit wärme an der stelle der schmerz aufhört.... wenn dein bein taub wird wird es wahrscheinlich ein bandscheibenvorfall sein...da schießt der schmerz nämlich auch ins bein und macht es taub oder verursacht dort auch schmerzen... :-S viel glück und stärke deine rückenmuskulatur auf jeden fall und lerne richtig zu heben !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja ursachen kann es echt unendlich viele geben. Und kleiner Tipp die Auswertung liegt innerhalb von 3 Tagen beim Facharzt vor der dann eine Aussage treffen kann evtl. dann nochmal anrufen und nachfragen?? Ansonsten vielleicht nochmal zum Hausarzt und Blutbild machen lassen. Ich würde an deiner Stelle wie folgt vor gehen 1. in 3 Tagen beim Arzt anrufen und auf eine Antwort hoffen evtl. Bandscheibenvorfall etc. dann werden entsprechende Therpien eingeleitet 2. wenn MRT auch nichts ergibt den Hausarzt aufsuchen Blutbild machen lassen und Ganskörperscreening ultraschall Organe ... (Ursachen können auch Nieren, Eierstöcke auch Spirale bei der Frau sein ......) 3. Krankenkasse anrufen nachfragen mit welchen Fitnessstudios sie zusammenarbeiten und für die Zukunft Rückenschule aufsuchen mit Orthopäden absprechen 4. zur schmerzlinderung Thermacare Wärmepflaster und wenn dir Wärme nicht gut tut oder keine Besserung zeigt einfach mal das gegenteil versuchen mit Kältepads. ansonsten auch Stufenlagerung kann auch abhilfe schaffen

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte ein Bandscheibenvorfall sein. Auf den Termin für MRT musste ich auch lange warten, aber die Auswertung beim Arzt war bereits 3 Tage später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ungewöhnlich solange auf den Temrin zuwarten wegen den Bildern !! - aber lass es auch mal beim Urlogen abchekcen _ Nieren ??? Nierensteine ??? wenn du weiblich bsit auch mal beim Frauenarzt abchekcen lassen -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Schmerzen länger als drei Monate anhalten, sind sie dabei, chronisch zu werden. Das heißt, es geht dann nicht mehr um die Ursache des Schmerzes, sondern der Schmerz hat sich verselbständigt.

Google mit

schmerzarzt

und lies die Infos.

und dann google nochmal so und füge Deinen Wohnort hinzu (oder den nächstgrößeren, falls Deiner klein ist).

Google auch mit

sportarzt

und lies die Infos

und dann google nochmal so mit Deinem Wohnort.

Viele hier schreiben, dass Ihnen ein Sportarzt geholfen hat.

.

Hast Du schon an Behandlung durch einen Osteopathen / Osteopathin gedacht?

In USA und England ist Osteopathie weit mehr bekannt als bei uns. Bei uns ist sie langsam im Kommen.

Osteopathie ist das beste Schmerzmittel, oder besser: Keine-Schmerzen-mehr-Mittel, das ich kenne, ist Osteopathie. - Damit wird allgemein nicht das Symptom, sondern - ganz oder soweit wie es möglich ist - die Ursache beseitigt, indem die Balance im Körper wiederhergestellt wird.

.

Google unbedingt mit

rückenschmerzen kiefergelenk

denn wenn mit dem Kiefergelenk etwas nicht stimmt, wirkt sich das oft auf den gesamten Halteapparat des Körpers aus, unter anderem mit der Folge von Rückenschmerzen. - Lies bitte sorgfältig die Infos.

.

Und lies die Infos auf dieser Seite, denn bei Fußschmerzen, Knieschmerzen und Rückenschmerzen muss man auch immer an die gesunde Statik der Füße denken:

http://www.fussgesundheit.info/

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
07.10.2011, 23:48

Google mit

rückenschmerzen osteopathie

und klick dort NetDoktor.de und auch die anderen Infos an.

.

Und google mit

wirbelsäule bandscheiben osteopathie

und klick Dich geduldig durch die Infos. - Lies auch in den gezeigten Foren, in denen von Erfahrungen berichtet wird.

.

Hier habe ich von Erfahrungen mit osteopathischer Behandlung geschrieben:

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/spinemed-methode

(Lass Dich nicht von der Fragestellung irritieren.)

.

Auch auf Begleitthemen, durch die Probleme mit der Wirbelsäule verursacht werden können, gehe ich in meiner dreiteiligen Antwort ein.

Und schließlich weise ich auf ergonomische Sitzmöbel hin.

.

0

Bis Mitte November??? Mach dort Richtig Druck du hast Schmerzen und brauchst sofort eine Diagnose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?