Rückbuchungsgebühren dürfen wie hoch sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zwar darf Dir Deine Bank solche Gebühren nicht berechnen (BGH, Urteil vom 8.3.2005 - XI ZR 154/04), jedoch dem Einreichenden durchaus - und der darf sie sich anschließend von Dir zurück holen. Große Firmen verzichten oft auf solche Extragebühren, kleinere in aller Regel nicht.

Siehe dazu auch
http://www.juraforum.de/forum/t87036/s.html

Ich persönlich habe schon 12,50 zahlen müssen, kannst dagegen lt. meinem Anwalt nichts machen. Es gibt eine Obergrenze, aber die weiß ich leider nicht.

Deine Bank hat 3€ berechnet, der Rest ist die Gebühr des Anbieters. Probiere, zunächst nur 13€ zu überweisen, häufig lassen sich die Firmen stillschweigend darauf ein. Die zusätzliche Gebühr findet sich aber höchstwahrscheinlich in den AGBs, weshalb diese Vorgehensweise zu weiteren Kosten führen kann.

Ich muß nur an die Firma 10 E senden und hoffe, daß nicht meine Bank auch noch Gebühren erhebt. Das ist mir so noch nie passiert. Hätte meine Bank nur 1 Tag noch gewartet, so wie das, wie ich hörte bisher gehandhabt wurde, wäre das nicht passiert. Aber ich denke, daß unter den jetzigen Umständen (Finanzkrise) wir kleinen Nutzer leiden müssen.

0
@338194

Deine Bank darf Dir dafür keine Gebühren in Rechnung stellen; Verweis auf BGH-Urteil vom 8.3.2005 - XI ZR 154/04, genügt. Ist eindeutig juristisch geregelt.

0
@FordPrefect

Sie darf aber nach wie vor dem Empfänger der Lastschrift eine Gebühr berechnen - und die ist auf 3€ limitiert.

0
@YuLy42

Dem Einreicher der Lastschrift, ja. Siehe Kommentar weiter unten :-)

0

Das ist absolut in Ordnung - bei der Firma muß schließlich ein Sachbearbeiter seine Arbeitszeit für Deine Nachlässigkeit aufbringen und das kostet nunmal Geld.

Ich bin keiner, der so etwas öfters macht, und habe mich sofort gemeldet, so hoffte ich wohl schon auf etwas mehr Kulanz.

0

Mir ist was ähnliches mit der Telefonrechnung passiert. Ich musste EUR 12,50 ´Bearbeitungsgebühr´zusätzlich bezahlen. Da kann man glaube ich nichts machen.

Rückbuchungskosten sind Rechtens. Die Höhe ist von Bank zu Bank verschieden . 8,- € sind auf alle Fälle normal .

Nö! - zehn Euro geht schon! Ist ja auch viel Aufwand mit so einer Rücklastschrift verbunden!

Was möchtest Du wissen?