Rückbuchung bei Lastschrift, wann darf ich das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da heute erst Donnerstag ist, wird sich das wohl überschneiden. Falls du innerhalb der geltenden Kündigungsfrist liegst, würde ich an deiner Stelle beim Verlag telefonisch nachfragen wie es sich verhält. Aber geh mal davon aus das die Kündigung noch gar nicht bearbeitet wurde. 

Du musst in den Vertrag über dein Abbo schauen, wie lange der Vertrag überhaupt läuft und wie zu kündigen ist. Innerhalb von wenigen Tagen ist das so gut wie nirgends möglich. Oft sind es es Jahresabos, die mehrere Wochen, bis zu der jährlichen Frist vorher gekündigt werden müssen. Was bei dir genau zutrifft, kannst du aber nur deinem Vertrag entnehmen, alles andere ist raten ins Blaue hinein.

"wann darf ich das"

Wenn eine Kündigung zwei Tage vor dem nächsten Quartal rechtens ist; was ich, ebenso, wie clubacka bezweifele.

Du hast die Dienstag losgeschickt, dann ist soe gestern oder heute angekommen, was erwartest du denn, dass die das schon 2 Wochen vorher geahnt haben mit der Kuendigung und die automatische Abbuchung dann sofort vorzeitig gestoppt haben. Da brauchen die schon mindestens 2 Wochen Bearbeitungszeit.

Wahrscheinlich hast du ja auch mindestens 4 Wochen Kuendigungszeit, wenn es nicht gleich ein Jahresabo ist und du das Ende abwarten musst, Dezember und Januar sind ja daher auf alle Faelle abzubuchen.

Ich wuerde mal abwarten, bis du die Kuendigungsbestaetigung hast, wann genau dein Vertrag endet, dann buchen sie dir was ggf. uebrig bleibt, sicher zurueck. Oder du laesst die Lastschrift zurueck gehen und ueberweist dann die noch zu bezahlenden Monate selbst.

Du solltest bedenken..es gibt für fast alles eine Kündigungsfrist. Hast du diese nicht eingehalten, bezahlst du solange, bis die Kündigung greift.

Zum anderen, von Dienstag bis heute wird das auch noch nicht registriert sein bei dem Verlag!

Was möchtest Du wissen?