Rückabwicklungsanspruch ohne Versicherungspolice?

4 Antworten

Du kannst dir eine Ersatzpolice beim Versicherer ausstellen lassen.

Ein Rückabwicklungsanspruch besteht bei Kündigung nicht.

Du kannst dir lediglich den Rückkaufswert auszahlen lassen.

Du kannst mit einer eidesstattlichen Verlusterklärung eine Ersatzpolice bekommen.

Damit hast du aber noch nicht das Beratungsprotokoll. Das brauchst du aber, um den Vertrag "rückabwickeln" zu lassen.

Natürlich nur, wenn es tatsächlich eine Falschberatung gegeben hat.

Falschberatung?

Wie kommst du auf diese Idee, dass er da heute noch dagegen vor gehen kann?

Ich habe 2003 eine private Rentenversicherung abgeschlossen und diese 2011 wieder gekündigt.

0
@Apolon

Das wäre die einzige Möglichkeit, um einen Vertrag "rückabwickeln" zu können.

Seine Wortwahl

0
@DerHans

Vielen Dank für Ihre Antwort. Um hier kurz zu konkretisieren: Eine Falschberatung gab es nicht. Es ist von einer alten (2011) gekündigten Versicherung die Rede, zu der es bis auf eine Versicherungsnummer, keine Unterlagen gibt. Die Frage wäre also ob die Versicherung 1) eine Archivpflicht hat und 2) die Daten aus dem Bestand von mir gefordert werden können.
Ich habe meinerseits gestern die Versicherung angeschrieben und angefragt – eine Antwort steht noch aus 

0

Zu wenig Informationen und zu unklar , 

da kann ein Anwalt helfen , mit allen Unterlagen zu ihm 

ohne die Unterlagen ist alles reine Spekulation 

Erstmal danke für die schnelle Antwort. Es gibt ja leider keine Unterlagen mehr – bis auf ein bißchen Mailkorrespondenz ist von meiner Seite alles von dannen.
So stellt sich eher die Frage, ob die Versicherung hierzu noch Unterlagen hat und diese auch rausgeben würde bzw muss…

0
@Ultrus77

Die Unterlagen müssen 10 Jahre aufgehoben werden, 

der Anwalt kann diese anfordern , Sie auch nur dann kannst dauern 

0

Verwandtschaftsgrad beweisen bei Reiserücktritt?

Ich hatte eigentlich ab nächster Woche eine 10 tägige Flugreise gebucht. Gestern ist mein Großvater verstorben und seine Beerdigung fällt in den Reisezeitraum. Da wir uns sehr nahe standen möchte ich auf keinen Fall die Beerdigung verpassen und hab unsere Flüge bereits storniert. Bei der Buchung hatte ich auch eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, die in so einem Fall 80% des Reisepreises zurückerstattet. Das Problem: Sie fordern eine Sterbeurkunde und ein Dokument, das den Verwandschaftsgrad zwischen uns nachweist. Allerdings sind mein Opa und ich nicht blutsverwandt, meine Oma hat ihn kurz nach meiner Geburt geheiratet. Seit 24 Jahren ist er auf dem Papier also "nur" mein Stiefgroßvater.

Hat jemand Erfahrung mit einem ähnlichen Fall oder einen Rat, welche Dokumente ich überhaupt einreichen soll? Meint ihr, dass die Versicherung trotzdem etwas zahlt?

...zur Frage

Versicherung kündigen ohne Urkunde (Versicherungspolice)?

Eine Versicherung ist seit Ende der Ausbildung schon ein paar Jahre eingefroren. Diese würde ich gerne Kündigen, da ich in der Ausbildung der versicherte war. Mein damaliger Arbeitgeber weiß schon fast ein halbes Jahr davon, unzählige Telefonate, Nachrichten und Aufforderungen werden ignoriert.

Kann ich selbst eine Verlusterklärung der Versicherung abgeben? Wie kann ich an mein Geld kommen? Der Bankangestellte möchte von mir eine Kündigung, mit der Police und beiden Unterschriften. Aber mein Versicherer weiger sich regelrecht mir dabei zu helfen bzw händigt mir die Unterlagen nicht aus. (Weiß auch nicht ob er sie überhaupt noch besitzt).

...zur Frage

Sind Versicherungen Personen- oder Sachbezogen?

Letztens wollte ich mit dem Auto einer Freundin fahren. Sie meinte jedoch, dass sie es nicht möchte, weil ich nicht auf ihr Auto versichert bin. Grundsätzlich ist das Auto jedoch versichert.

Ich dachte immer, dass eine Autoversicherung sachbezogen ist. Also das Auto ist als Gegenstand versichert, egal wer damit fährt. Doch das scheint nicht der Fall zu sein, oder? Warum ist die Versicherung noch zusätzlich an bestimmte Personen gebunden, in diesem Fall meine Freundin? Warum zahlt die Versicherung nur, wenn meine Freundin das auf sie versicherte Auto fährt und nicht bei jemandem anders?

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung - Abschluß möglich vor Verfahren?

Mir ist bekannt, daß einem der Abschluß einer Rechtsschutzversicherung (RSV) für die Kosten eines bereits laufenden Verfahrens nichts mehr nützt.

Was aber, wenn noch kein Verfahren läuft bzw. noch keine Klage angestrengt wurde, aber sich diese abzeichnet bzw. man eine solche beabsichtigt?

Kann man dann im Vorfeld noch eine RSV abschließen oder fordern die Versicherungen da auch einen gewissen "Vorlauf"?

Gibt es Versicherungen, bei denen man sozusagen noch "last minute" eine RSV abschließen kann und wenn ja, welche?

Im konkreten Fall geht es nämlich darum, daß die eigene Wohngebäudeversicherung einen Schaden nicht komplett regulieren will, weil sie grobe Fahrlässigkeit unterstellt, was aber aus meiner Sicht nicht der Fall ist.

...zur Frage

Wer hat schonmal die Verbraucherhilfe24 in Anspruch genommen? Wie sind eure Erfahrungen?

Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken meine Rentenversicherung die seit 2003 läuft zu kündigen, oder vtl rückabzuwickeln. Alleine bin ich damit komplett überfordert und überlege mich an die Verbraucherhilfe zu wenden. Da ich auch keine Rechtschutzversicherung mehr habe.

Mich interessiert wie das online überhaupt funktioniert. Die brauchen doch meine Unterlagen zu Prüfung. Muss ich die dann dort hinschicken, oder gar draraus vorlesen? :-D Sorry, bin gedanklich wohl noch zu analog unterwegs. Wer kann mir sagen, wie das praktisch abläuft? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Portal. Würdet ihr es empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?