Rückabwicklung Übergabevertrag

2 Antworten

Die Eltern haben ein Grundstück auf die Tochter übertragen (schenkweise)? Wieso hat die Tochter ein Darlehen aufgenommen? Bitte erläutere den Fall genauer, er ist etwas verwirrend dargestellt. Bitte auch mit dem Alter der Tochter.

sorry. Also Tochter 34, verheiratet. Der Tochter gehörte schon vor JAhren 15/100 Miteigentumsanteil an dem Grundstück (Kauf). Jetzt übertrugen die Eltern im wege der vorweggenommenen Erbfolge der Tochter den Rest des Grundstücks als alleineigentümerin, da erhebliche REnovierungsarbeiten vorgenommen werden mussten (neues Dach, neue Heizung) und diese Kosten hätten gar nicht von den Eltern aufgewendet werden können, da beide Rente beziehen. Deswegen wurde es vorher schon umgeschrieben und natürlich auch im Grundbuch eingetragen. Blöderweise war der Vater schon geschäftsunfähig (Demenz fortgeschritten, nur hats der Notar nicht gleich erkannt. Egal, Vertrag wurde jetzt vom Betreuungsgericht als nicht gültig festgesetzt und muss zurück. Tochter möchte die Darlehensverbindlichkeiten auf dem Grundstück natürlich weiter zahlen, da diese sowieso nicht auf die Eltern umgetragen werden können, da diese ja nichts zahlen können.

0

das fragst du am besten den notar, der das ganze beurkundet hat

Der Notar, der das Ganze beurkundet hat, ist nicht für die Rückabwicklung zuständig. Gericht hat einen anderen Notar beauftragt

0

erstes Treffen mit Tochter meines Freundes

Hallo, vielleicht könnt ihr mir ein paar Ratschläge aus eigenen Erfahrungen geben.

mein neuer Partner hat 2 Kinder und seine Tochter 11Jahre lebt bei ihm und für sie ist die Trennung der Eltern nicht so einfach, da es erst 5 Monate her ist.Ihre Mutter ist zwangsläufig immer Präsent da alle 2 Wochen die Kinder bei ihm oder bei ihr sind damit komme ich aber klar. Seitdem sie aber weiß das er mich hat, liebt sie ihn auf einmal wieder und zeigt das auch ihrer Tochter gegenüber und heult vor ihr. Mein Freund hat sich entschieden und er geht nicht zurück. Als ich ihn kennenlernte hatte ich schon Bedenken aber wenn man es versuchen möchte dann mit allen Konsequenzen. Nun wollen wir uns nächste woche auf neutralen Boden trefen so das seine Tochter einen ersten Eindruck von mir erhält, möchte danach wieder heim fahren um sie nicht in eine schwierige Lage zu bringen. Habe meinen Freund gefragt was sie mag auf was sie steht und möchte ihr eine Kleinigkeit mitnehmen, soll aber keine Bestechung werden.werde ihn nicht fest umarmen und auch nicht intensiv küssen damit sie nicht eifersüchtig wird und denkt ich nehme ihr den Papa weg, möchte aber ihr sagen das es schön wäre wenn wir uns mögen und respektieren. Wie seht ihr das?

...zur Frage

15-jährige Tochter kauft Handy, wie bekomme ich Geld zurück?

Meine Tochter (15 Jahre) hat sich ohne Zustimmung und gegen den ausdrücklichen Wunsch der Eltern ein Iphone 8 für 650 Euro gekauft.

Rein rechtlich ist der Vertrag ja schwebend unwirksam, und ich kann mein Geld zurückverlangen.

Problem: der Verkäufer ("Handy-Shop-ums-Eck") weigert sich schlicht, die Rückabwicklung durchzuführen. Er kenne seine Rechte, ihm wäre das egal, wir befänden uns ja nicht auf dem Spielplatz.

Wie komme ich zu meinem Recht, welche Schritte sind notwendig, damit ich das iphone (3 Tage alt, wird vom herumliegen auch nicht neuer) gegen Geld wieder eintauschen kann?

...zur Frage

Pflichtteil trotz Vermögensaufteilung im Testament?

Hallo, im Testament der Eltern ist festgelegt, dass nach dem Tod des letztlich verbleibenden Elternteils die Tochter das Haus mit Grundstück bekommt und der Sohn ein Baugrundstück und Geld. Dies ist weniger wert als das Erbe der Tochter. Kann der Sohn einen Pflichtteil fordern bzw. die Differenzsumme?

...zur Frage

Wer erbt das Haus, wenn es vor Jahren an Tochter verschenkt wurde?

Eltern haben vor 35 Jahren ein Haus gekauft, sie haben 2 Töchter. Die Eltern haben das Haus sofort nach Kauf auf eine ihrer Töchter überschrieben, im Grundbuch steht diese Tochter als alleinige Eigentümerin. Die Eltern haben alle Finanzierungen des Hauses selbst übernommen, samt Reparaturen. Steht der anderen Tochter im Falle des Todes der Eltern ein Teil des Hauses in Form von Erbe zu?

...zur Frage

Kann ich mich auszahlen lassen wenn mein Bruder ein Teilgrundstück von unseren Eltern zur Beleihung bekommt?

Hi Zusammen! Angenommen meine Eltern würden meinem Bruder ein Grundstück schenken. Er will dort aber nicht bauen, sondern das als Sicherheit bei der Bank hinterlegen und sich ein Haus kaufen. Für mein Verständnis könnte ich mich ja ausbezahlen lassen damit er das alleinige Recht auf das Grundstück hat?! Habt ihr da Meinungen, Erfahrungen oder Tipps für mich? Danke im Voraus.

...zur Frage

Haus überschreiben / schenken lassen, Haus von Eltern kaufen?!

Hallo zusammen,

nun haben sich meine Frau und meine Wenigkeit dazu entschieden, das Grundstück sammt Haus meiner Eltern zu übernehmen.

Nun aber das Problem: Wie sieht es aus, wenn wir es uns schenken lassen? Schenkungssteuer? Was bekommen evtl. die restlichen Kinder vom Erbe bzw. von welchem Erbe (das, was übrig bleibt oder vom Ganzen, obwohl Haus und Hof schon weg sind)?!

Oder wir lassen es uns überschreiben, es ist ja so, das nach 10 Jahren kein Anspruch mehr besteht, aber was könnte in den zehn Jahren und nach den zehn Jahren in den Anspruch der restlichen Kinder fallen

Oder wir kaufen es den Eltern ab, was fällt da an Erbe am Ende für die restlichen Kinder an, müssen wir das Erbe vorher auszahlen wenn diese wollen?

Zu den Fakten: Auf dem ganzen liegt eine Grundschuld von knapp 50000 Euro. Es sind vier kinder, wovon ein Kind nix will. Bleiben noch drei übrig, eines davon will alles "haben" (das bin ich), um auf dem Grundstück zu bauen (Eltern bleiben in Ihrem Haus und haben Lebenslanges Wohnrecht, sowie wir die pflege übernehmen, damit gehören uns ja 2/3 des Erbes). Eine meiner Schwestern will nicht das es an uns übergeben wird, da sie sich um Ihr Erbe (50000 Euro Grundschuld) betrogen fühlt. Kann es sein, das nach Schenkung, Überschreibung oder Verkauf an uns ein Pflichtteil (heutiger Wert des Grundstücks mit Haus) nach dem Tod der Eltern erfolgt? oder wäre das alles uns und kein anderes Kind hat Anrecht auf das Haus bzw das Grundstück?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?