Rudimentäres Organ Blinddarm

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Metho,

der Blinddarm war früher Teil des Verdauuungssystems. Bei Pflanzenfressern ist das heute noch so. Pflanzen sind stark zellulosehaltig und nur schwer verdaulich. Beim Aufbrechen dieser Verbindungen spielt der Blinddarm bei Pferden und anderen nicht wiederkäuenden Pflanzenfressern heute noch eine große Rolle.

Beim Menschen wurde diese Funktion überflüssig, als sich der Pflanzenanteil in der Ernährung verkleinerte, so dass es nicht problematisch war, dass sich auch der Blinddarm verkleinerte. Wirklich ganz nutzlos ist er heute aber nicht, das wissen wir aus verschiedenen Studien.

Der Blinddarm enthält (auch bei anderen Spezies) jede Menge Lymphgewebe und ist deshalb ein wichtiger Teil des Immunsystems des Menschen. Und diese Funktion erfüllt er noch heute bei uns.

Grüße

Vielen Dank für das Sternchen. Ich freu' mich!!

=D

0

der ist auch heute noch nicht nutzlos. da ist einiges "eingelagert". um z.b. bei bestimmten krankheiten aktiviert zu werden. auch wenn die meisten krankheiten heute als ausgerottet gelten sollte man sich da vllt nicht gerade drauf verlassen das es auch wirklich so ist nur weil sie vllt lange nicht aufgetreten ist

Schmerzen nähe Blinddarm"zone", Hilfe?!

Ich habe Schmerzen im Bereich des Blinddarms ( glaube ich jedenfalls), also im rechten Unterleib. Wenn ich mich bücke kriege ich dort ein stechendes gefühl. Wenn ich aufs Klo gehe kriege ich dort schmerzen. Und beim Sex auch. Sogar wenn ich laufe oder nur sitze krige ich ab und zu ein stechendes gefühl. Aber es sind keine Schmerzen die ich dauernd habe, sondern es sind nur kurze momente ! .. Muss ich sowas ernst nehmen ? oder brauch ich mir keine Sorgen zu machen. Ich will nich zum Arzt, da ich es mir nich erlauben kann ( fals es schlimm sein sollte ) im KH zu liegen. Es kämen einfach zu viele Fehltage zu stande .. Danke schonmal im voraus <3

...zur Frage

Wieso haben Maulwürfe Augen, obwohl sie nichts sehen können?

Was war das für ein Fehler in der Evolution? Wieso haben Maulwürfe Augen, obwohl sie nichts sehen können? Jedes Organ hat doch eine logische Funktion?

...zur Frage

Anatomie des Knies - Synovialfalte?

Ich war heute mit Knieschmerzen beim Arzt und er sagte mir, dass diese durch eine verdickte Schleimhaut ausgelöst werden, die wohl Synovialfalte heißt. Außerdem meinte er, dass diese ein rudimentäres Organ sei und deshalb nutzlos aber trotzdem bei 40 %Prozent der Menschen vorhanden. Meine Frage ist: Kann mit jemand sagen warum oder woraus sich diese Schleimhaut entwickelte, beziehungsweise welche Funktion sie früher mal hatte?

...zur Frage

Blindarmentzündung auszuschließen?

Hallo ich bin neu hier und mag mal eine frage stellen.

ich war heute beim doc dieser drückte mir etwas auf den bauch rum und nahm eine urin probe um auszuschließen ob ich eine bilndarmentzündung habe da ich seit 5 tagen bauchschmerzen im rechten unterbauch habe sie entließ mich mit den worten es war nichts auffällig jetzt frage ich mich ob eine urinprobe aufschluss dafür geben kann .
kennt sich damit jemand aus und kennt jemand das problem blindarm ?

...zur Frage

wozu brauch man den blinddarm?

Ist der blinddarm wichtig zum leben? Hat er Aufgaben? Oder ist er einfach ein unwichtiges organ das man nicht zum leben brauch, ich meine wozu ist der Blinddarm dann da?

...zur Frage

Warum sind rudimentäre Organe,Atavismen und Brückenformen Hinweise auf Evolution?

Hallo, ich kenne zwar die Definitionen der jeweiligen Zeugnisse sowie Beispiele, aber warum genau sollen das Hinweise der Evolution/Zeugnisse der Abstammung sein? Reicht es, anzunehmen, dass sich z.B Organe im Laufe der Stammesgeschichte zurückgebildet haben und ihre Funktion weitgehend verloren haben (rudimentäre Organe), was auf einen evolutiven Zusammenhang hinweist? Oder wie kann eine wirkliche Begründung formuliert werden? Danke, Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?