Rudern und schwimmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rudern ist nur dann gesund, wenn Du die Technik gut beherrscht (z.B. Schultern ziehen zuerst den Gelenkkopf aus der Pfanne, Beine stehen im richtigen Winkel). Ansonsten geht das sehr auf die Gelenke.

Schwimmen ist natürlich gut. Mach erstmal normales Brustschwimmen, das kannst Du schon 60 Minuten ohne Pause durchgehend machen, ohne erstmal auf Geschwindigkeit zu gehen. Irgendwann dann mit Geschwindigkeit hochgehen (in der Wohlfühlzone) und ein bisschen Kraul dazulernen.

Wenn Du einen bestimmten Grad der Grundfitness hast, wirst Du merken, dass Du Dich auch gerne noch anders bewegen möchtest. Dann kannst Du nochmal über Muskelaufbau nachdenken, denn der funktioniert mit den beiden Methoden sowieso nicht besonders gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass insbesondere Rudern auf die Gelenke geht, ist dir klar? Und beim Schwimmen sollte es auch nicht übertrieben werden. Brust-und Kraulstil sind schon fordernd, aber eben in der richtigen Zeit und Dosis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit Schwimmen kann man nix falsch machen.Schwimmen ist einer der Gesündesten Sportarten wo man machen kann.
Schwimmen beansprucht die gesamte Muskulatur des Körpers auserdem 
bringt Schwimmen bringt das gesamte Herz-Kreislauf-System in Schwung.

Also nix wie los :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?